Fachbibliothek: Neues Netzwerk & Neuzugänge

Wir sind Teil des “Netzwerk Tierbibliotheken” und haben 800 BĂĽcher verzeichnet

Gleich zwei tolle Neuigkeiten gibt es heute aus unserer Fachbibliothek zu vermelden:

  1. Wir dürfen Teil des neu gegründeten Netzwerk Tierbibliotheken sein, das dank der Initiative der Stiftung für das Tier im Recht ab sofort Bibliotheken (private, freie und öffentliche Bibliotheken gleichermaßen) mit einem Tierbezug näher zusammenbringen möchte.
  2. Passend dazu können wir ebenfalls verkünden, dass unsere Bibliothek immer weiter wächst und wir mittlerweile das 800. Buch verzeichnet haben (während viele weitere Bücher schon bereit liegen und auf ihre Verzeichnung warten). All unseren Spender*innen und Unterstützer*innen möchten wir an dieser Stelle wieder herzlichst danken! Im Folgenden ist eine Auflistung der Neuzugänge zu finden, wie immer sortiert nach unseren Fachbereichen. Alle Bücher sind auch in unserer Datenbank zu finden.

Neu im Bereich “Tierrechts-/ Tierbefreiungsbewegung”:

  • Linnemann, Manuela / Schorcht, Claudia (Hrsg.) (2001): Vegetarismus – Zur Geschichte und Zukunft einer Lebensweise. Harald Fischer Verlag GmbH, Erlangen, 166 S. ISBN: 3-89131-403-5.
  • Luxemburg, Rosa (1987): Briefe aus dem Gefängnis. 14. Auflage, Dietz Verlag, Berlin, 104 S. ISBN: 3-320-00447-6.

Neu im Bereich “Tier’produkte’ / Tiere als Ware”:

  • Niess, Karl (2013): Und sie empfinden keine Scham – Menschen und die Tiere – Texte, Zitate, Fakten. R.G. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 241 S. ISBN: 978-3-83011-576-2.
  • Rifkin, Jeremy (1993): Beyond Beef – The Rise and Fall of the Cattle Culture. Plume, Penguin Books, New York, 365 S. ISBN: 0-452-26952-0.
  • Mellinger, Nan (2000): Fleisch – Ursprung und Wandel einer Lust. Campus Verlag GmbH, Frankfurt/Main, 199 S. ISBN: 3-593-36641-X.
  • Consiglio, Carlo (2001): Vom Widersinn der Jagd. Zweitausendeins, Frankfurt am Main, 302 S. ISBN: 3-86150-372-7.
  • Consiglio, Carlo / Henrici, Renate (1980): Nein zur Jagd – Eine kritische Betrachtung der Jagdpraktiken und deren Auswirkungen in Italien. 2. Auflage, Eigenverlag, HankensbĂĽttel, 136 S.
  • Farell, Dieter / Heim, Peter (1988): Freunde auf Leben und Tod – Der Meisterdompteur erzählt. Paul Neff Verlag KG, Wien, 320 S. ISBN: 3-70140-253-1.
  • Baratay, Eric / Hardouin-Fugier, Elisabeth (2000): Zoo – Von der Menagerie zum Tierpark. Verlag Klaus Wagenbach, Berlin, 256 S. ISBN: 3-80313-604-0.

Neu im Bereich “Human-Animal Studies / Tierforschung”:

  • Hoffmann, Hilmar (1987): Das Taubenbuch. 2. Auflage, Wolfgang KrĂĽger Verlag, Frankfurt a.M., 172 S. ISBN: 3-81050-711-3.
  • Morris, Ramona / Morris, Desmond (1968): Men and Apes. Sphere Books Limited, London, 192 S.
  • Bulla, Gisela (1986): Katzen-Lexikon – Von A wie Anschleichen ĂĽber N wie Napoleon bis Z wie Zauberkatzen. Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 351 S. ISBN: 3-499-60547-3.
  • Gesner, Conrad (1980): Thier-Buch. Nachdruck der Ausgabe von 1669 unter Verwendung des Originals, SchlĂĽtersche Verlagsanstalt und Druckerei GmbH & Co., Hannover, 398 S.
  • Girling, Richard (2021): Der Mensch und das Biest – Eine Geschichte von Herrschaft und UnterdrĂĽckung. Rowohlt Verlag GmbH, Berlin, 510 S. ISBN: 978-3-73710-102-8.
  • Haag-Wackernagel, Daniel (1998): Die Taube – Vom heiligen Vogel der Liebesgöttin zur StraĂźentaube. Schwabe & Co. AG, Basel, 243 S. ISBN: 3-79651-016-7.
  • Canetti, Elias (2002): Ăśber Tiere. Carl Hanser Verlag, MĂĽnchen/ Wien, 119 S. ISBN: 3-446-20127-0.
  • Bulla, Gisela (1993): Meine Katze – Richtig verstehen, gesund ernähren, artgerecht halten. Naturbuch Verlag, Augsburg, 271 S. ISBN: 3-89440-108-7.
  • Lorz, Albert (1979): Tierschutzgesetz – Kommentar. 2. Auflage, C.H. Beck’sche Verlagsbuchhandlung, MĂĽnchen, 359 S. ISBN: 3-406-05443-9.
  • Braun, Reinhold (1984): Ahimsa – Ein indisches Tagebuch. Dianus-Trikont Buchverlag GmbH, MĂĽnchen, 224 S. ISBN: 3-88167-101-3.
  • BreĂźler, Hans-Peter (1997): Ethische Probleme der Mensch-Tier-Beziehung – Eine Untersuchung philosophischer Positionen des 20. Jahrhunderts zum Tierschutz. Peter Lang GmbH, Frankfurt am Main, 224 S. ISBN: 3-631-31484-1.
  • Singer, Peter (1986): Verteidigt die Tiere – Ăśberlegungen fĂĽr eine neue Menschlichkeit. Paul Neff Verlag, Wien, 352 S. ISBN: 3-70140-225-6.
  • Teutsch, Gotthard M. (2002): Gerechtigkeit auch fĂĽr Tiere – Beiträge zur Tierethik. biblioviel Verlag, Bochum, 148 S. ISBN: 3-92878-136-7.
  • Bleibohm, Gunter / Hoos, Harald (2009): Totentanz der Tiere – Schonungslose Bemerkungen zu Tierelend, Jagd und Kirche. Geistkirch-Verlag, SaarbrĂĽcken, 174 S. ISBN: 978-3-93888-981-7.
  • Bright, Michael (1996): Intelligenz im Tierreich. 2. Auflage, Verlag Das Beste GmbH, Stuttgart, 160 S. ISBN: 3-87070-566-3.
  • Burton, Maurice (Hrsg.) (1972): Tiere sind voller Geheimnisse – Vom Einzeller zum Säugetier. Franz Schneider Verlag, MĂĽnchen/ Wien, 280 S. ISBN: 3-505-01291-2.
  • Dröscher, Vitus B. (1988): Wie menschlich sind Tiere? 4. Auflage, Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 208 S. ISBN: 3-423-10442-2.
  • Glaubrecht, Matthias (1992): Duett fĂĽr Frosch und Vogel – Neue Erkenntnisse der Evolution. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 274 S. ISBN: 3-423-30308-5.
  • Grzimek, Bernhard (1979): Vom Grizzlybär zur Brillenschlange – Ein NaturschĂĽtzer berichtet aus vier Erdteilen. Kindler Verlag GmbH, MĂĽnchen, 279 S. ISBN: 3-463-00751-7.
  • Kurt, Fred (1991): Das Buch der Elefanten. Wilhelm Heyne Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 304 S. ISBN: 3-453-04458-4.
  • Lawick-Goodall, Hugo van / Lawick-Goodall, Jane van (1978): Unschuldige Mörder – Bei den Raubrudeln in der Serengeti. Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 203 S. ISBN: 3-499-17124-4.
  • Marshall Thomas, Elisabeth (1996): Das geheime Leben der Katzen. Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 333 S. ISBN: 3-498-06512-2.
  • Stern, Horst (1983): Bemerkungen ĂĽber Hunde. 6. Auflage, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 122 S. ISBN: 3-499-16855-3.
  • Waal, Frans de (2000): Der gute Affe – Der Ursprung von Recht und Unrecht bei Menschen und anderen Tieren. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 330 S. ISBN: 3-423-33057-0.
  • Andreas, Peter / Strohschneider-Kohrs, Ingrid (1978): Katzen – Spiel und Geheimnis. Verlag C.J. Bucher GmbH, MĂĽnchen/ Luzern, 137 S. ISBN: 3-76580-278-6.
  • Herbert, Susan (1995): Katzen – Gemälde im Stil berĂĽhmter Impressionisten. MĂĽller RĂĽschlikon Verlags AG, Cham, 64 S. ISBN: 3-275-01172-3.

Neu im Bereich “Landwirtschaft, Ökologie & Umwelt”:

  • Schöne, Jens (2007): FrĂĽhling auf dem Lande? Die Kollektivierung der DDR-Landwirtschaft. 2. Auflage, Ch. Links Verlag, Berlin, 332 S. ISBN: 978-3-86153-360-3.
  • Schwarz, O. / HeiĂź, H. A. (1912): Bau, Einrichtung und Betrieb öffentlicher Schlacht- und Viehhöfe – Ein Handbuch fĂĽr Schlachthofleiter, Schlachthoftierärzte und Sanitäts- und Verwaltungsbeamte. 4. vermehrte Auflage, Verlag von Julius Springer, Berlin, 1116 S.
  • Brenner, Andreas (1996): Ă–kologie-Ethik. Reclam Verlag, Leipzig, 176 S. ISBN: 3-379-01562-8.
  • Mynarek, Hubertus (1986): Ă–kologische Religion – Ein neues Verständnis der Natur. Wilhelm Goldmann Verlag GmbH, MĂĽnchen, 280 S. ISBN: 3-442-12005-5.
  • Reichholf, Josef H. (1990): Der Tropische Regenwald – Die Ă–kobiologie des artenreichsten Naturraums der Erde. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 207 S. ISBN: 3-423-11262-8.

Neu im Bereich “Weitere Bücher”:

  • Dunkel, Roland (1993): Und sie schwärmen mit der Eule – Geschichten, Gedanken und Empfindungen ĂĽber unser Verhältnis zu den Tieren. Eigenverlag, Oberthulba, 119 S.
  • Kyber, Manfred (1930): Gesammelte Tiergeschichten – Unter Tieren und Neue Tiergeschichten. Grethlein & Co., Leipzig, 315 S.
  • Shelley, Mary (1986): Frankenstein oder Der moderne Prometheus. Philipp Reclam jun., Stuttgart, 327 S. ISBN: 3-150-08357-5.
  • Wibbecke, Anna-Lena / Sykora, Anne (2020): Tim liebt Tiere. Books on Demand, Norderstedt, 28 S. ISBN: 978-3-75264-798-3.
  • Clements, Kath (1996): Vegan – Ăśber Ethik in der Ernährung und die Notwendigkeit eines Wandels. Echo Verlag, Göttingen, 134 S. ISBN: 3-92691-428-9.
  • KrĂĽger, Gustav (1911): Die natĂĽrliche Nahrung des Menschen – Die Pflanzennahrung. Verlag fĂĽr Tierschutzschriften U. SchĂĽtt, Dresden, 127 S.
  • Lange, Rainer (2001): Vegetarier braucht die Welt! Arche Noah Musik- und Buchverlag, Oster-SchnatebĂĽll, 269 S. ISBN: 3-93172-135-3.
  • Robbins, John (1987): Diet for a new America. Stillpoint Publishing, Walpole/ USA, 432 S. ISBN: 0-91329-954-5.
  • Stolzenberg, GĂĽnther (1985?): Weltwunder Vegetarismus – Lebensschutz, Ernährung. Verlag Dr. Johann Herp, MĂĽnchen, 255 S. ISBN: 3-92258-740-2.
  • Sussman, Victor S. (1983): Die vegetarische Alternative. 2. Auflage, Hörnemann Verlag, Bonn-Röttgen, 237 S. ISBN: 3-87384-462-1.

Allgemeiner Hinweis: Als Archivist*innen sammeln wir nahezu alle Materialien der Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung; viele erhalten wir durch Spenden und Schenkungen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir nicht alle Inhalte teilen oder gutheißen, als Archiv aber ein möglichst umfassendes Bild der Bewegung(en) ermöglichen wollen.

Bibliothek erreicht neuen Meilenstein

750 BĂĽcher verzeichnet!
Neuzugänge 2021…

Lange war es ruhig um die Bibliothek, doch untätig waren wir trotz Corona-Pandemie auch in 2021 nicht. Endlich wollen wir deshalb auch mal wieder berichten, was sich in den letzten Monaten getan hat. Vor allem wollen wir die frohe Nachricht verkünden, dass wir diesen Monat das 750. Buch in unserer Bibliothek verzeichnen konnten. Mit etwas Glück schaffen wir in diesem Jahr sogar noch die 1000 Bücher, denn es gibt noch einige Bücher, die bereits bei uns eingetroffen sind und auf ihre Verzeichnung warten.

Vielleicht fragt ihr euch, woher all die Bücher kommen. Den Großteil haben wir aus einem Vorlass einer seit den 1980er Jahren aktiven Tierrechts-/ Tierbefreiungsaktivistin* übernommen. Viele Bücher wurden uns auch von Aktivist*innen aus dem Norden übergeben, die ähnlich lange aktiv waren und sind. Zudem erreichten uns aus Zürich und Großbritannien größere Privatspenden. Und kleinere Spenden gab es auch immer mal wieder. All unseren Spender*innen und Unterstützer*innen möchten wir an dieser Stelle nochmals herzlichst danken! Da wir im Laufe des Jahres zunächst die größeren Bücherspenden verzeichnet haben, ist die Liste der Neuzugänge der Fachbibliothek dieses Mal ziemlich lang, aber seht selbst:

Neu im Bereich “Tierrechts-/ Tierbefreiungsbewegung”:

  • Flexner, Eleanor (1959): Century of Struggle – The Woman’s Rights Movement in the United States. Harvard University Press, Cambridge, 398 S.
  • Magnus-Schwantje-Archiv (Hrsg.) / Schwantje, Magnus (1976): Gesammelte Werke – Band 1: Vegetarismus. Hirthammer Verlag GmbH, MĂĽnchen, 197 S. ISBN: 3-921-28821-5.
  • Mench, Matilda (2007): Life on the Line – The heroic story of Vicki Moore. The Bluecoat Press, Liverpool, 191 S. ISBN: 978-1-90443-857-1.
  • Singer, Peter (1998): Ethics into Action – Henry Spira and the Animal Rights Movement. Rowman & Littlefield Publishers Inc., Lanham/ Oxford, 237 S. ISBN: 0-847-69073-3.
  • Bell, Daniel (1989): Die nachindustrielle Gesellschaft. Neuauflage, Campus Verlag, Frankfurt/ New York, 392 S. ISBN: 3-593-33555-7.
  • C., Neo (2020): Veganarchismus – Thesen zum Verhältnis zwischen Veganismus und Anarchismus. animot-Verlag, Uchte, 72 S. ISBN: 978-3-94815-703-6.
  • Collard, AndrĂ©e / Contrucci, Joyce (1988): Die Mörder der Göttin leben noch – Rape of the Wild. Verlag Frauenoffensive, MĂĽnchen, 222 S. ISBN: 3-88104-183-4.
  • Griffin, Susan (1987): Frau und Natur – Das BrĂĽllen in ihr. Suhrkamp Verlag, Frankfurt a.M., 301 S. ISBN: 3-518-11405-0.
  • Tokas, Dafni (2020): Domestizierung als Naturbeherrschung. animot-Verlag, Uchte, 197 S. ISBN: 978-3-94815-709-8.

Neu im Bereich “Tier’produkte’ / Tiere als Ware”:

  • Frank, Helmut F. (1987): Tiere: geliebt, gequält, gefoltert. Verlag Arthur Moewig GmbH, Rastatt, 221 S. ISBN: 3-81183-223-9.
  • Kroth, Eva (1991): Das Tierbuch. 4. Auflage, Zweitausendeins, Frankfurt a.M., 266 S.
  • Meyer, Axel (1993): Fleisch – …oder die Folgen einer unbewussten Essgewohnheit. 2. Auflage, Taoasis Verlag, Lemgo, 159 S. ISBN: 3-92601-421-0.
  • Meyer, Axel (2001): Fleisch ade! Was Sie schon immer ĂĽber Risiken und Nebenwirkungen eingefleischter Essgewohnheiten wissen wollten. Taschenbuchausgabe, Wilhelm Goldmann Verlag, MĂĽnchen, 159 S. ISBN: 3-442-16376-5.
  • Schäfer, Herbert (1990): Die Fleisch-Mafia – Skandalöse Geschäfte mit Fleisch; Mit vernĂĽnftigen Alternativvorschlägen. Orac Buch- und Zeitschriftenverlag GmbH, Wien, 253 S. ISBN: 3-70150-210-2.
  • BĂ­lĂ˝, Jiří (1990): Jagdliches SchieĂźen. Deutscher Landwirtschaftsverlag, Berlin, 224 S. ISBN: 3-331-00548-7.
  • Bohrmann, Norbert (1991): Jagdruf. Verlag J. Neumann-Neudamm GmbH & Co. KG, Melsungen, 250 S. ISBN: 3-78880-626-5.
  • Claussen, GĂĽnter (1983): Fallenbuch der Praxis. 4. Auflage, Verlag Dieter Hoffmann, Mainz, 120 S. ISBN: 3-87341-029-X.
  • Consiglio, Carlo (1990): Diana e Minerva – Una critica scientifica della caccia. Edizioni Borla, Rom, 288 S. ISBN: 88-263-0756-3.
  • Frommhold, Dag (1994): Das Anti-Jagdbuch – von der ökologischen und ethischen Realität des edlen Waidwerks. F. Hirthammer Verlag GmbH, MĂĽnchen, 358 S. ISBN: 3-88721-116-2.
  • Hespeler, Bruno (1996): Rehwild heute – Lebensraum, Jagd und Hege. 5. Auflage, BLV Verlagsgesellschaft mbH, MĂĽnchen, 231 S. ISBN: 3-405-15018-3.
  • Hutter, Karin (1988): „Ein Reh hat Augen wie ein sechzehnjähriges Mädchen“ – Das Antijagdbuch. Dreisam-Verlag GmbH, Freiburg, 200 S. ISBN: 3-89125-250-1.
  • Schaber, Romuald (2010): Blutmilch – Wie die Bauern ums Ăśberleben kämpfen. Pattloch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 272 S. ISBN: 978-3-629-02273-8.
  • Haferbeck, Edmund (1984): FarmgezĂĽchtete Pelztiere – Eine EinfĂĽhrung in Zucht und Haltung. Albrecht Philler Verlag GmbH, Minden, 128 S. ISBN: 3-79071-147-0.
  • Hutter, Karin / Hutter, Martin / Peter, GĂĽnther (1989): Pelz macht kalt – Vom Ausverkauf der wildlebenden Pelztiere. Echo Verlag, Göttingen, 191 S. ISBN: 3-92691-402-5.
  • Philipp, Werner (1982): Die dressierte Gesellschaft – Verhalten bei Tier und Mensch im Circus. Safari-Verlag bei Verlag Ullstein GmbH, Frankfurt/ Berlin/ Wien, 128 S. ISBN: 3-548-32045-7.
  • Baur, Wolfgang / Maier-Spohler, Gabriele (Hrsg.) (1993): Von Mäusen und Forschern – Kann Leben patentiert werden?. Kunst & Alltag, MĂĽnchen, 94 S. ISBN: 3-88410-065-3.
  • Droeven, AnneMarie (Hrsg.) (1985): Irrweg Tierversuch – Fakten, Daten, HintergrĂĽnde. Lenos Verlag, Basel, 287 S. ISBN: 3-85787-138-5.
  • Ruesch, Hans (1978): Nackte Herrscherin – Entkleidung der medizinischen Wissenschaft. 2. Auflage, Edition Hirthammer Tier- und Naturschutz-GmbH, MĂĽnchen, 427 S. ISBN: 3-92128-844-4.
  • Ruesch, Hans (1979): Die Fälscher der Wissenschaft – Technischer Rapport. Edition Hirthammer Tier- und Naturschutz-GmbH, MĂĽnchen, 115 S. ISBN: 3-92128-853-3.
  • Ruesch, Hans (1983): Die Fälscher der Wissenschaft – Technischer Rapport. 3. Auflage, Edition Hirthammer, MĂĽnchen, 120 S. ISBN: 3-92128-853-3.
  • Schär-Manzoli, Milly (1982): J’accuse! Medikamente an Tieren getestet. 2. Auflage, BRA, Milano, 308 S.
  • Stern, Horst (1981): Tierversuche. Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 181 S. ISBN: 3-499-17406-5.
  • Stiller, Herbert / Stiller, Margot (1979): Tierversuch und Tierexperimentator. 4. Auflage, F. Hirthammer Verlag GmbH, MĂĽnchen, 101 S. ISBN: 3-92128-846-0.
  • Wollschläger, Hans (1987): „Tiere sehen dich an“ oder Das Potential Mengele – Tierschutzgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Nummer 79-81 / 4. April 1987, Verlag Die Republik, Salzhausen-LuhmĂĽhlen, 212 S.
  • Cristoff, MarĂ­a Sonia (2012): Unbehaust – Was Menschen mit Tieren machen. Berenberg Verlag, Berlin, 93 S. ISBN: 978-3-93783-452-8.
  • Hagenbeck, John (1961): Allein unter Raubtieren – Abenteuer in Asien, GroĂźwildjagd in Ceylon. Kolibri-Verlag, Wuppertal, 287 S.

Neu im Bereich “Human-Animal Studies / Tierforschung”:

  • Baumann, Peter / Fink, Ortwin (1976): Zuviel Herz fĂĽr Tiere – Sind wir wirklich tierlieb?. Hoffmann & Campe Verlag, Hamburg, 328 S. ISBN: 3-455-08963-1.
  • Bulla, Gisela (1998): Katzen-Lexikon – Von A wie Anschleichen bis Z wie Zauberkatzen. Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 352 S. ISBN: 3-499-60547-3.
  • Teutsch, Gotthard M. (1987): Da Tiere eine Seele haben… – Stimmen aus zwei Jahrtausenden. Kreuz Verlag, Stuttgart, 286 S. ISBN: 3-78310-847-0.
  • Tierversuchsgegner Berlin und Brandenburg e.V. (Hrsg.) (2004): Tier und Mensch – Betrachtungen einer Beziehung. 5. Auflage, Eigenverlag, Berlin, 160 S.
  • Tierversuchsgegner Berlin und Brandenburg e.V. (Hrsg.) (2005): Tier und Mensch – Betrachtungen einer Beziehung. 6. Auflage, Eigenverlag, Berlin, 176 S.
  • Apelt, Otto (Hrsg.) / Plutarch (1927): Moralische Schriften – Drittes Bändchen: Politische Schriften. Verlag von Felix Meiner, Leipzig, 216 S.
  • DĂĽweke, Peter (2000): Darwins Affe – Sternstunden der Biologie. Verlag C.H. Beck, MĂĽnchen, 166 S. ISBN: 3-406-42151-2.
  • Grzimek, Bernhard (1974): Auf den Mensch gekommen – Erfahrungen mit Leuten. Lizenzausgabe, Verlagsgruppe Bertelsmann GmbH/ C. Bertelsmann Verlag, MĂĽnchen/ GĂĽtersloh/ Wien, 544 S.
  • Hoffmann, Lieselotte (1958): Ihr Herz schlug fĂĽr das Tier – Bedeutende Menschen als FĂĽrsprecher der Tiere. Verlag Friedrich Reinhardt AG, Basel, 189 S.
  • Toynbee, J.M.C. (1983): Tierwelt der Antike. Reihe Kulturgeschichte der antiken Welt, Band 17, Verlag Philipp von Zabern, Mainz, 505 S. ISBN: 3-80530-481-1.
  • Haraway, Donna (1991): Simians, Cyborgs, and Women – The Reinvention of Nature. Free Association Books, London, 297 S. ISBN: 0-85343-139-7.
  • Heiden, Anne von der / Vogl, Joseph (2007): Politische Zoologie. diaphanes, ZĂĽrich/ Berlin, 373 S. ISBN: 978-3-93530-094-0.
  • Orland, Barbara / Scheich, Elvira (Hrsg.) (1995): Das Geschlecht der Natur. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main, 290 S. ISBN: 3-518-11727-0.
  • Bernhart, Joseph (1987): Die unbeweinte Kreatur – Reflexionen ĂĽber das Tier. 2. Auflage, Anton H. Konrad Verlag, WeiĂźenhorn, 244 S. ISBN: 3-87437-261-8.
  • Schweitzer, Albert / Bähr, Hans Walter (Hrsg.) (1997): Die Ehrfurcht vor dem Leben – Grundtexte aus fĂĽnf Jahrzehnten. 7. Auflage, C.H. Beck’sche Verlagsbuchhandlung, MĂĽnchen, 167 S. ISBN: 3-406-35779-2.
  • Blavatsky, Helena P. (1994): Haben die Tiere eine Seele? Eine philosophische Betrachtung mit Bildern von Franz Marc. Band 2, F. Hirthammer Verlag, MĂĽnchen, 79 S. ISBN: 3-88721-111-1.
  • Cavalieri, Paola (2002): Die Frage nach den Tieren – FĂĽr eine erweiterte Theorie der Menschenrechte. Harald Fischer Verlag GmbH, Erlangen, 180 S. ISBN: 3-89131-407-8.
  • Gaita, Raimond (2004): Der Hund des Philosophen. 2. Auflage, Zweitausendeins, Frankfurt a.M., 272 S. ISBN: 3-80770-141-9.
  • Joerden, Jan C. / Busch, Bodo (Hrsg.) (1999): Tiere ohne Rechte?. Springer-Verlag, Berlin/ Heidelberg/ New York, 305 S. ISBN: 3-540-66186-7.
  • Kaplan, Helmut F. (1988): Philosophie des Vegetarismus – Kritische WĂĽrdigung und WeiterfĂĽhrung von Peter Singers Ansatz. Verlag Peter Lang GmbH, Frankfurt a.M., 107 S. ISBN: 3-82041-274-3.
  • Kaplan, Helmut F. (2001): Wozu Ethik? Ăśber Sinn und Unsinn moralischen Denkens und Handelns. ASKU -Presse, Bad Nauheim, 74 S. ISBN: 3-93099-412-7.
  • Kaplan, Helmut F. (2003): Die Ethische Weltformel – Eine Moral fĂĽr Menschen und Tiere. Vegi-Verlag, Neukirch-Egnach, 108 S. ISBN: 3-90906-704-2.
  • Kaplan, Helmut F. (2012): Leben – Lieben – Leiden: Aphorismen. 2. Auflage, Books on Demand GmbH, Norderstedt, 111 S. ISBN: 978-3-84481-686-0.
  • Perler, Dominik / Wild, Markus (2005): Der Geist der Tiere – Philosophische Texte zu einer aktuellen Diskussion. Suhrkamp Verlag, Frankfurt a.M., 450 S. ISBN: 3-518-29341-9.
  • Sezgin, Hilal (2014): Artgerecht ist nur die Freiheit – Eine Ethik fĂĽr Tiere oder Warum wir umdenken mĂĽssen. Verlag C.H. Beck oHG, MĂĽnchen, 301 S. ISBN: 978-3-406-65904-1.
  • Sill, Bernhard (Hrsg.) (1996): Bio- und Gentechnologie in der Tierzucht – Ethische Grund- und Grenzfragen im interdisziplinären Dialog. Eugen Ulmer GmbH & Co., Stuttgart, 151 S. ISBN: 3-80014-121-3.
  • Singer, Peter (1984): Praktische Ethik. Reclam, Stuttgart, 331 S. ISBN: 3-15008-033-9.
  • Teutsch, Gotthard M. (1989): Das Tier als Objekt – Streitfragen zur Ethik des Tierschutzes. Reihe Wissenschaft in gesellschaftlicher Verantwortung, Band 5, VAS Verlag fĂĽr Akademische Schriften oHG, Frankfurt a.M., 46 S. ISBN: 3-88864-105-5.
  • Eipper, Paul (1942): Tiere sehen dich an. Verlag von Dietrich Reimer/Andrews & Steiner, Berlin, 111 S.
  • Eipper, Paul (1962): Tiere sehen dich an. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 167 S.
  • Händel, Ursula M. (1984): Tierschutz – Testfall unserer Menschlichkeit. Fischer Taschenbuch Verlag GmbH, Frankfurt a.M., 173 S. ISBN: 3-596-24265-7.
  • Karremann, Manfred (2006): Sie haben uns behandelt wie Tiere – Wie wir jeden Tag mĂĽhelos Tiere schĂĽtzen können. Höcker-Verlag, Hamburg, 224 S. ISBN: 978-3-98046-174-0.
  • O’Barry, Richard (1990): Das Lächeln des Delphins. Gustav LĂĽbbe Verlag GmbH, Bergisch Gladbach, 413 S. ISBN: 3-404-63215-X.
  • Probst, Charlotte (2006): Tierschutz im Unterricht. Eigenverlag, Graz, 272 S.
  • Arzt, Volker / Birmelin, Immanuel (1993): Haben Tiere ein BewuĂźtsein? Wenn Affen lĂĽgen, wenn Katzen denken und Elefanten traurig sind. C. Bertelsmann Verlag GmbH, MĂĽnchen, 352 S.
  • Dröscher, Vitus B. (1975): Magie der Sinne im Tierreich. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 299 S. ISBN: 3-423-01126-2.
  • Dröscher, Vitus B. (1988): Geniestreiche der Schöpfung – Die Ăśberlebenskunst der Tiere. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 181 S. ISBN: 3-550-06867-0.
  • Eibl-Eibesfeldt, Irenäus (1978): GrundriĂź der vergleichenden Verhaltensforschung. 5. Auflage, R. Piper & Co. Verlag, MĂĽnchen, 780 S. ISBN: 3-492-02357-6.
  • Fischel, Werner (1963): Tier zu Tier. Neumann Verlag, Radebeul, 168 S.
  • Frisch, Otto von (1975): Ein Haus und viele Tiere. Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 124 S. ISBN: 3-499-11840-8.
  • Gribbin, John / Gribbin, Mary (1995): Wie wenig uns vom Affen trennt. Insel Verlag, Frankfurt a.M./ Leipzig, 295 S. ISBN: 3-458-33461-0.
  • Guenther, Konrad (1931): Unsere Tierwelt im Drama des Lebens. Verlag von J. Neumann-Neudamm, 487 S.
  • Hediger, Heini (1954): Skizzen zu einer Tierpsychologie im Zoo und im Zirkus. BĂĽchergilde Gutenberg, ZĂĽrich, 295 S.
  • Herberhold, Mechthilh / Söling, Caspar (Hrsg.) (2003): Menschenrechte fĂĽr Menschenaffen? Was Tier und Mensch unterscheidet. Reihe Theologie und Biologie im Dialog, Bonifatius GmbH, Paderborn, 219 S. ISBN: 3-89710-263-3.
  • Lorenz, Konrad (1970): Vom Weltbild des Verhaltensforschers – Drei Abhandlungen. 3. Auflage, Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 155 S.
  • Lorenz, Konrad (1977): Er redete mit dem Vieh, den Vögeln und den Fischen. 24. Auflage, Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 146 S. ISBN: 3-423-00173-9.
  • Lorenz, Konrad (1981): Das sogenannte Böse – Zur Naturgeschichte der Aggression. 9. Auflage, Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 262 S. ISBN: 3-423-01000-2.
  • Lorenz, Konrad (1986): Das Jahr der Graugans. 4. Auflage, Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 184 S. ISBN: 3-423-01795-3.
  • Marshall Thomas, Elisabeth (1993): The Hidden Life of Dogs. Houghton Mifflin Company, New York, 172 S. ISBN: 0-395-66958-8.
  • Morris, Desmond (1987): Katzen – Ihr Mythos, ihre Sprache, ihr Verhalten. Wilhelm Heyne Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 196 S. ISBN: 3-453-00545-7.
  • Mowat, Farley (1986): Ein Sommer mit Wölfen. Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 158 S. ISBN: 3-499-15831-0.
  • Petzold, Hans-GĂĽnter (1974): Rätsel um Delfine. 3. Auflage, A. Ziemsen Verlag, Wittenberg, 152 S.
  • Platen, Heide (1999): Das Rattenbuch – Vom wahren Wesen unseres allgegenwärtigen Nachbarn. Wilhelm Goldmann Verlag, MĂĽnchen, 314 S. ISBN: 3-442-15005-1.
  • Schmidt, Eckhart (1989): Die Einsamkeit des Eisbären und andere faszinierende Geschichten. Gustav LĂĽbbe Verlag GmbH, Bergisch Gladbach, 159 S. ISBN: 3-404-63204-4.
  • Thun-Hohenstein, Eleonore (1983): “Herr ist dumm” – Tiere sprechen unsere Sprache. Paul Zsolnay Verlag, Wien/ Hamburg, 232 S. ISBN: 3-552-03543-5.
  • Trumler, Eberhard (1981): Hunde ernst genommen – Zum Wesen und Verständnis ihres Verhaltens. 6. Auflage, R. Piper & Co. Verlag, MĂĽnchen, 307 S. ISBN: 3-492-02026-7.
  • Waal, Frans de (1991): Wilde Diplomaten – Versöhnung und Entspannungspolitik bei Affen und Menschen. Carl Hanser Verlag, MĂĽnchen/ Wien, 295 S. ISBN: 3-446-16003-5.
  • Wrangham, Richard / Peterson, Dale (2001): Bruder Affe – Menschenaffen und die UrsprĂĽnge menschlicher Gewalt. Heinrich Hugendubel Verlag, Kreuzlingen/ MĂĽnchen, 341 S. ISBN: 3-72052-186-9.
  • Deutsches Ledermuseum / Deutsches Schuhmuseum (1967): Das Tier in der afrikanischen Plastik. Eigenverlag, Offenbach/ Main, 58 S.
  • Gehrig, Ulrich / Kozloff, Arielle P. (Hrsg.) (1983): Tierbilder aus vier Jahrtausenden – Antiken der Sammlung Mildenberg. Verlag Philipp von Zabern, Mainz, 227 S. ISBN: 3-805-30737-3.
  • Hendricks, Alfred (Hrsg.) / DĂĽbbers, Jan (2010): Tiere der Bibel – Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung. Landschaftsverband Westfalen-Lippe, MĂĽnster, 117 S. ISBN: 978-3-94072-610-0.
  • Morris, Desmond (1968): Der malende Affe – Zur Biologie der Kunst. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 188 S.
  • Saeed, Lin May (2020): Arrival of the Animals. Yale University Press, New Haven/ London, 144 S. ISBN: 978-0-300-25086-2.
  • Stadt Freiburg i.Br. / Museum fĂĽr Völkerkunde (Hrsg.) (1990): “Oligue gue” – Vogeldarstellungen und ihre Bedeutung. Eigenverlag, Freiburg, 108 S.

Neu im Bereich “Landwirtschaft, Ökologie & Umwelt”:

  • Gall, Lothar (Hrsg.) / Holenstein, AndrĂ© (1996): Bauern zwischen Bauernkrieg und Dreissigjährigem Krieg. Enzyklopädie deutscher Geschichte, Band 38, R. Oldenbourg Verlag, MĂĽnchen, 173 S. ISBN: 3-486-55714-9.
  • Gall, Lothar (Hrsg.) / Trossbach, Werner (1993): Bauern 1648 – 1806. Enzyklopädie deutscher Geschichte, Band 19, R. Oldenbourg Verlag, MĂĽnchen, 171 S. ISBN: 3-486-55055-1.
  • Piatkowski, Bernhard (2001): Vieles kam anders oder Die aufschraubbare Kuh – Eine Biografie im 20. Jahrhundert. Altstadt Verlag, Rostock, 275 S. ISBN: 3-93084-550-4.
  • Raschke, Joachim (1993): Die GrĂĽnen – Wie sie wurden, was sie sind. Bund-Verlag GmbH, Köln, 959 S. ISBN: 3-766-32474-8.
  • Carson, Rachel (1990): Der stumme FrĂĽhling. Beck’sche Reihe, Band 144, Verlag C.H. Beck, MĂĽnchen, 348 S. ISBN: 3-406-04944-3.
  • Darwin, Charles (1981): Die Entstehung der Arten durch natĂĽrliche Zuchtwahl. Philipp Reclam jun., Stuttgart, 693 S. ISBN: 3-150-03071-4.
  • Stone, Christopher D. / Blume, Hanfried (Hrsg.) (1987): Umwelt vor Gericht – Die Eigenrechte der Natur. Trickster Verlag, MĂĽnchen, 163 S. ISBN: 3-92380-414-8.
  • Adams, Douglas / Carwardine, Mark (1994): Die letzten ihrer Art – Eine Reise zu den aussterbenden Tieren unserer Erde. 5. Auflage, Zweitausendeins, Frankfurt a.M., 270 S. ISBN: 3-80770-256-3.
  • Bölsche, Jochen (Hrsg.) (1982): Natur ohne Schutz – Neue Ă–ko-Strategien gegen die Umweltzerstörung. Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 288 S. ISBN: 3-499-33022-9.
  • Kaiser, Dieter (Hrsg.) (1994): Restposten Natur – Das schmutzige Geschäft mit geschĂĽtzten Tieren und Pflanzen. Taschenbuchausgabe, Wilhelm Heyne Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 350 S. ISBN: 3-453-08139-0.
  • Grent, Theo (2021): Beyond Organic – Our Future is Plant-Based. U2pi, The Hague, 100 S. ISBN: 978-9-49324-018-6.
  • Altner, GĂĽnter / Mettler-von Meibom, Barbara / Simonis, Udo E. / von Weizsäcker, Ernst U. (2001): Jahrbuch Ă–kologie 2002. Verlag C.H. Beck oHG, MĂĽnchen, 303 S. ISBN: 3-406-47572-8.
  • Dahl, JĂĽrgen (1989): Der unbegreifliche Garten und seine VerwĂĽstung – Ăśber Ă–kologie und ĂĽber Ă–kologie hinaus. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 191 S. ISBN: 3-608-93074-4.
  • Engels, Anita (2003): Die geteilte Umwelt – Ungleichheit, Konflikt und ökologische Selbstgefährdung in der Weltgesellschaft. VelbrĂĽck Wissenschaft, Weilerswist, 260 S. ISBN: 3-93473-070-1.
  • Fischer-Kowalski, Marina / Haberl, Helmut / HĂĽttler, Walter / Payer, Harald / Schandl, Heinz / Winiwarter, Verena / Zangerl-Weisz, Helga (1997): Gesellschaftlicher Stoffwechsel und Kolonisierung von Natur – Ein Versuch in Sozialer Ă–kologie. G+B Verlag Fakultas, Amsterdam, 304 S. ISBN: 9-05708-018-4.
  • Haldimann, Urs / Dietrich, Stephan / Erklärung von Bern (Hrsg.) (1992): Unser täglich Fleisch – So essen wir die Welt kaputt. Unionsverlag, ZĂĽrich, 212 S. ISBN: 3-293-00185-8.
  • Heimann, Dierk / Gröne, Monika (1996): BSE – Der Tod aus dem Schlachthaus?. Falken-Verlag GmbH, Niedernhausen, 112 S. ISBN: 3-635-60107-1.
  • Martin, Claude (2015): Endspiel – Wie wir das Schicksal der tropischen Regenwälder noch wenden können. Lizenzausgabe, Bundeszentrale fĂĽr politische Bildung, Bonn, 351 S. ISBN: 978-3-83890-614-0.
  • Robin, Marie-Monique (2009): Mit Gift und Genen – Wie der Biotech-Konzern Monsanto unserer Welt verändert. 2. Auflage, Deutsche Verlags-Anstalt, MĂĽnchen, 463 S. ISBN: 978-3-421-04392-4.
  • Schweisfurth, Karl Ludwig (2010): Tierisch gut – Vom Essen und Gegessenwerden. Westend Verlag, Frankfurt a.M., 252 S. ISBN: 978-3-93806-031-5.
  • Ausenda, Fabio / McCloskey, Erin (2003): Green Volunteers – Praktische Arbeit im Naturschutz weltweit. Natur und Tier – Verlag GmbH, MĂĽnster, 254 S. ISBN: 3-931-58785-1.
  • RĂĽtting, Barbara (2015): Durchs Leben getobt – Autobiografie. F.A. Herbig Verlagsbuchhandlung GmbH, MĂĽnchen, 393 S. ISBN: 978-3-77662-764-0.

Neu im Bereich “Weitere Bücher”:

  • Adams, Richard (1983): Die Hunde des Schwarzen Todes. Verlag Ullstein GmbH, Frankfurt/ Berlin/ Wien, 443 S. ISBN: 3-548-20234-9.
  • Adams, Richard (1991): Unten am FluĂź – Watership Down. 18. Auflage, Verlag Ullstein GmbH, Frankfurt a.M./ Berlin, 439 S. ISBN: 3-548-22461-X.
  • Arensburg, Christian (1959): So ein Hundeleben – Die Memoiren meines Hundes Piter. Bogen-Verlag GmbH, Stuttgart/ MĂĽnchen, 111 S.
  • Boyle, T. Coraghessan (1999): Fleischeslust – Erzählungen. Carl Hanser Verlag, MĂĽnchen/ Wien, 296 S. ISBN: 3-446-19772-9.
  • Dath, Dietmar (2008): Die Abschaffung der Arten. Suhrkamp Verlag, Frankfurt a.M., 555 S. ISBN: 978-3-518-42021-8.
  • Drewermann, Eugen (2004): Von Tieren und Menschen – Moderne Fabeln. 2. Auflage, Patmos Verlag GmbH & Co. KG, DĂĽsseldorf, 114 S. ISBN: 3-491-69047-1.
  • Hein, Jakob (2011): Wurst und Wahn – Ein Geständnis. Verlag Galiani, Berlin, 104 S. ISBN: 978-3-86971-047-1.
  • Jouhandeau, Marcel (1984): Das Leben und Sterben eines Hahns – Tiergeschichten. Ernst Klett Verlage KG – J.G. Cotta’sche Buchhandlung Nachfolger GmbH, Stuttgart, 118 S. ISBN: 3-608-95071-0.
  • Laqua, Birgit (2011): Schogul – Rächer der Tiere. Books on Demand GmbH, Norderstedt, 204 S. ISBN: 978-3-84236-048-8.
  • Löns, Hermann (1962): Ausgewählte Tiergeschichten. Philipp Reclam Jun., Stuttgart, 80 S.
  • Löns, Hermann (1968): Die Wilderer – Hundegeschichten und Jagderlebnisse. Engelbert-Verlag, Balve, 160 S.
  • Marquardt, Hans (Hrsg.) (1989): Das Fohlen und andere Tiergeschichten. Insel Verlag, Frankfurt a.M., 361 S. ISBN: 3-458-32693-6.
  • Melville, Herman (2009): Moby Dick. Verlag Carl Ueberreuter, Wien, 283 S. ISBN: 978-3-80005-479-4.
  • Merle, Robert (1990): Der Tag der Delphine. 2. Auflage, Goldmann Verlag, MĂĽnchen, 415 S. ISBN: 3-442-08863-1.
  • O’Flaherty, Liam (1985): Tiergeschichten. Diogenes Verlag AG, ZĂĽrich, 187 S. ISBN: 3-257-21253-4.
  • Panizza, Oskar (1977): Aus dem Tagebuch eines Hundes. Matthes & Seitz Verlag GmbH, MĂĽnchen, 247 S. ISBN: 3-88221-005-2.
  • Pfaff, Lislott (1990): Deine Technik geschehe… – Erzählungen und Gedichte. Eigenverlag, Schönenbuch, 131 S. ISBN: 3-907-44701-8.
  • Wieselmann, Heinz Ulrich (1948): Pedro – Gedanken eines Hundes. Verlag Klasing & Co. GmbH, Berlin/ Bielefeld, 116 S.
  • Steiner, Jörg / MĂĽller, Jörg (1998): Die Kanincheninsel. Taschenbuchausgabe, Unionsverlag, ZĂĽrich, 32 S. ISBN: 3-293-21016-3.
  • Wolf, Friedrich (1964): Bummi – Tiergeschichten fĂĽr groĂźe und kleine Kinder. 14. Auflage, Aufbau-Verlag, Berlin/ Weimar, 194 S.
  • Grabolle, Andreas (2012): Kein Fleisch macht glĂĽcklich – Mit gutem GefĂĽhl essen und genieĂźen. Wilhelm Goldmann Verlag, MĂĽnchen, 416 S. ISBN: 978-3-442-17316-7.
  • Höcker, Bernd (1995): Vegetarier Handbuch – Praktisches und Besinnliches fĂĽr frischgebackene Vegetarier/innen. Bernd Höcker Verlag, Hamburg, 214 S. ISBN: 3-98046-170-X.
  • Kaplan, Helmut F. (Hrsg.) (1995): Warum ich Vegetarier bin – Prominente erzählen. Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 159 S. ISBN: 3-499-19675-1.
  • Klaus, Birgit (2011): Tier zuliebe – Vegetarisch leben, eine Kostprobe. Diederichs Verlag, MĂĽnchen, 191 S. ISBN: 978-3-424-35050-0.
  • May, Lin (2012): Recipes from Iraq. Verlag Gebr. Kopp GmbH & Co. KG, Köln, 15 S. [auch als eBook online]
  • Risi, Armin / ZĂĽrrer, Ronald (2006): Vegetarisch leben – Vorteile einer fleischlosen Ernährung. 6. Auflage, Govinda-Verlag GmbH, ZĂĽrich/ Jestetten, 136 S. ISBN: 3-90634-777-X.
  • Singer, Peter / Mason, Jim (2006): The way we eat – Why our food choices matter. Rodale Inc., USA, 336 S. ISBN: 978-1-57954-889-6.
  • Vagedes, Christian (2021): Die vegane Revolution – GesĂĽnder leben, Tiere schĂĽtzen und den Planeten retten. Westend Verlag GmbH, Frankfurt a.M., 224 S. ISBN: 978-3-86489-288-2.

Allgemeiner Hinweis: Als Archivist*innen sammeln wir nahezu alle Materialien der Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung; viele erhalten wir durch Spenden und Schenkungen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir nicht alle Inhalte teilen oder gutheißen, als Archiv aber ein möglichst umfassendes Bild der Bewegung(en) ermöglichen wollen.

Neuzugänge: Bücher

Unsere Neuzugänge in der Fachbibliothek bis Ende 2020…

Neuzugänge, die unsere Fachbibliothek noch im Jahr 2020 erreicht haben, sind unten aufgelistet und in der Datenbank sowie in den Bestandslisten bereits verzeichnet. Dank mehreren Rezensionsexemplaren von verschiedenen Verlagen sowie der Bibliothek der Stiftung für das Tier im Recht und einigen Privatpersonen gibt es Grund zur Freude: Die Fachbibliothek umfasst nun 600 Bücher – ein neuer Meilenstein ist erreicht! 🙂

Im Bereich “Tierrechts-/ Tierbefreiungsbewegung”:

  • Veggies Catering Campaign (Hrsg.) (1998): Animal Contacts Directory 1998/9. Eigenverlag Nottingham, 192 S. ISBN: 0-95259-343-2.
  • Fritzen, Florentine (2016): GemĂĽseheilige – Eine Geschichte des veganen Lebens. Franz Steiner Verlag, Stuttgart, 183 S. ISBN: 978-3-515-11429-5. [Rezension]
  • Klapp, Anna-Lena (2020): Food Revolte – Ein vegan-feministisches Manifest. GrĂĽnerSinn-Verlag, Bad Lippspringe, 347 S. ISBN: 978-3-94662-552-0. [Rezension]
  • RĂĽckert, Stefanie (2020): Gelassen vegan leben – Dein Reisebuch fĂĽr das Leben in einer nicht-veganen Welt. Eigenverlag, Kröppelshagen-Fahrendorf, 96 S. [Rezension]

Im Bereich “Tier’produkte’ / Tiere als Ware”:

  • Werner, Florian (2009): Die Kuh – Leben, Werk und Wirkung. Carl Hanser Verlag, MĂĽnchen, 235 S. ISBN: 978-3-312-00432-4.
  • Akademie fĂĽr Tierschutz (Hrsg.) (1987): Gelbe Liste: Tierversuche – Alternativen (1.Teil: SicherheitsprĂĽfungen). Köllen Druck & Verlag GmbH, Bonn, 333 S. ISBN: 3-92423-703-4.
  • Akademie fĂĽr Tierschutz (Hrsg.) (1988): Gelbe Liste: Tierversuche – Alternativen (2.Teil: Pharmakologische Forschung). Köllen Druck & Verlag GmbH, Bonn, 214 S. ISBN: 3-92423-704-2.
  • Akademie fĂĽr Tierschutz (Hrsg.) (1988): Gelbe Liste: Tierversuche – Alternativen (3.Teil: Medizinische und biologische Forschung). Köllen Druck & Verlag GmbH, Bonn, 359 S. ISBN: 3-92423-705-0.
  • Smyth, David H. (1982): Alternativen zu Tierversuchen. Gustav Fischer Verlag, Stuttgart/ New York, 174 S. ISBN: 3-437-30358-9.

Im Bereich “Human-Animal Studies / Tierforschung”:

  • Goltschnigg, Dietmar / MĂĽller-Kampel, Beatrix (Hrsg.) (2002): “Die Katze des Propheten” – Kulturen der Tierhaltung. Passagen Verlag GmbH, Wien, 156 S. ISBN: 3-85165-492-7.
  • KrĂĽger, Gesine / Steinbrecher, Aline / Wischermann, Clemens (Hrsg.) (2014): Tiere und Geschichte – Konturen einer Animate History. Franz Steiner Verlag, Stuttgart, 307 S. ISBN: 978-3-515-10935-2. [Rezension]
  • Kugler, Lena / Steinbrecher, Aline / Wischermann, Clemens (Hrsg.) (2017): Tiere und Geschichte – Band II: Literarische und historische Quellen einer Animate History. Franz Steiner Verlag, Stuttgart, 316 S. ISBN: 978-3-515-11870-5. [Rezension]
  • Laue, Anett (2017): Das sozialistische Tier – Auswirkungen der SED-Politik auf gesellschaftliche Mensch-Tier-Verhältnisse in der DDR (1949–1989). Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln, 415 S. ISBN: 978-3-412-50712-1. [Rezension]
  • Maurizi, Marco (2016): Jenseits der Natur – Kritische Theorie, Marxismus und das Mensch-Tier Verhältnis. Lulu, Raleigh/ NC, 96 S. ISBN: 978-1-326-72776-5.
  • Rosenberger, Michael (2016): Wie viel Tier darf’s sein? Die Frage ethisch korrekter Ernährung aus christlicher Sicht. Echter Verlag GmbH, WĂĽrzburg, 160 S. ISBN: 978-3-429-03968-4.
  • Schmitz, Friederike (2020): Tiere essen – dĂĽrfen wir das? Reihe #philosophieorientiert, J.B. Metzler Verlag, Stuttgart, 105 S. ISBN: 978-3-476-05655-9. [Rezension]
  • Ott, Martin (2011): KĂĽhe verstehen – Eine neue Partnerschaft beginnt. Faro im Fona Verlag AG, Lenzburg, 173 S. ISBN: 978-3-03781-033-0.
  • Schiering, Lutz (2009): KĂĽhe – LiebenswĂĽrdige Wiederkäuer. Komet Verlag GmbH, Köln, 144 S. ISBN: 978-3-89836-877-3.

Im Bereich “Landwirtschaft, Ökologie & Umwelt”:

  • Wanderlen, Germano (1879/1886): Die ländlichen Wirtschaftsgebäude […] in ihrer Construction, ihrer Anlage und Einrichtung – Dritter Band: Die Einrichtung und Anlage der ländlichen Hofgebäude / Vierter Band: Die Gebäude zur Unterbringung des Viehes. G. Knapp Verlagsbuchhandlung (3) / Verlag von F. L. Morgenstern (4), Leipzig, 1094 S.

Im Bereich “Weitere Bücher”:

  • Schöberl, Rotraut (Hrsg.) (2016): LiteraTier – Von Adler bis Zwergflusspferd. Eigenverlag, 144 S. ISBN: 978-3-85103-187-4.
  • Bourke, Alex (Hrsg.) (2000): Vegetarian Europe – The complete day trip, weekend and holiday guide. Vegetarian Guides Ltd, London, 288 S. ISBN: 1-90225-902-5.
  • Bourke, Alex / Gaynor, Paul (1998): Vegetarian London. 3. Auflage, Cruelty-Free Living, London, 224 S. ISBN: 1-89896-702-4.
  • Morgaine (1990?): Das revolutionäre Kochbuch. Eigenverlag, Dortmund, 140 S.
  • Ruthenberg, Silke / Kirdorf, Harald (1993): Viva Vegan – Das rein vegetarische Kochbuch. Okapi-Verlag, Windeck, 202 S.

Hinweis zu den letzten zwei Neuzugängen: Wir haben uns dagegen ausgesprochen, in unserer Fachbibliothek vegane Kochbücher zu sammeln – weil unsere Räumlichkeiten den Platz nicht hergeben würden, aber vor allem auch weil viele vegane Kochbücher mittlerweile nichts mehr mit Tierrechts- oder Tierbefreiungsideen gemein haben. Dennoch haben wir nun zwei Kochbücher aufgenommen, die Anfang der 1990er Jahre veröffentlicht wurden und höchstwahrscheinlich zu den ersten veganen Kochbüchern im deutschsprachigen Raum zählen. Dadurch haben sie für uns einen “historischen” Wert und wurden in die Fachbibliothek integriert. Wir bitten dennoch darum, uns keine (oder nach Absprache nur alte) Kochbücher zukommen zu lassen. Danke!

Allgemeiner Hinweis: Als Archivist*innen sammeln wir nahezu alle Materialien der Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung; viele erhalten wir durch Spenden und Schenkungen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir nicht alle Inhalte teilen oder gutheißen, als Archiv aber ein möglichst umfassendes Bild der Bewegung(en) ermöglichen wollen.

Neuzugänge: Bücher

Unsere Neuzugänge in der Fachbibliothek von Juli bis August…

Unsere Neuzugänge in der Fachbibliothek von Juli bis August sind unten aufgelistet und in der Datenbank sowie in den Bestandslisten bereits verzeichnet. Wir danken erneut verschiedenen Verlagen für die Zusendung von Rezensionsexemplaren – und insbesondere dem animot Verlag für seine Bücherspenden. Außerdem danken wir der Bibliothek der Stiftung für das Tier im Recht sowie dem Schriftentausch des Umweltbundesamts für die Zusendung ihrer Dubletten. Auch einige Privatpersonen haben wieder zum Wachsen unserer Bibliothek beigetragen – vielen Dank auch dafür!

Im Bereich “Tierrechts-/ Tierbefreiungsbewegung”:

  • David, Jasmin Maria / Windtner, Victoria (2014): objects? of art! – Ausstellung zum Tierrechtskongress Wien 2014. Eigenverlag, 51 S.
  • Magel, Charles R. (1989): Keyguide to Information Sources in Animal Rights. Mansell Publishing Limited, London, 267 S. ISBN: 0-720-11984-7.

Im Bereich “Tier’produkte’ / Tiere als Ware”:

  • Capria, M. Mamone (2011): Die Sache mit den Tierversuchen – Pseudowissenschaft in der zeitgenössischen biomedizinischen Wissenschaft. Eigenverlag, 64 S.
  • Mackellar, Calum / Jones, David Albert (Hrsg.) (2012): Chimera’s Children – Ethical, Philosophical and Religious Perpsectives on Human-Nonhuman Experimentation. Continuum International Publishing Group, London, 254 S. ISBN: 978-1-44119-886-0.
  • Reinhardt, Christoph A. (Hrsg.) (1994): Alternatives to Animal Testing – New Ways in the Biomedical Sciences, Trends and Progress. VCH Verlagsgesellschaft mbH, Weinheim, 200 S. ISBN: 3-527-30043-0.

Im Bereich “Human-Animal Studies / Tierforschung”:

  • Ladwig, Bernd (2020): Politische Philosophie der Tierrechte. Suhrkamp Verlag, Berlin, 411 S. ISBN: 978-3-518-29915-9. [Rezension]
  • Lau, Daniel (Hrsg.) (2020): Gewalt gegen Tiere. Reihe ARGOS, Band 1, animot Verlag, Uchte, 265 S. ISBN: 978-3-94815-707-4.
  • Masson, Jeffrey M. (2018): Die verborgene Seele der KĂĽhe – Das geheime Leben von Rindern, HĂĽhnern, Schweinen und anderen Hoftieren. 2. Auflage, Wilhelm Heyne Verlag, MĂĽnchen, 384 S. ISBN: 978-3-453-60461-2. [Rezension]
  • Perler, Dominik / Wild, Markus (2016): Der Geist der Tiere – Philosophische Texte zu einer aktuellen Diskussion. 5. Auflage, Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main, 450 S. ISBN: 978-3-518-29341-6. [Rezension]

Im Bereich “Landwirtschaft, Ă–kologie & Umwelt”:

  • Aden, Hartmut (2012): Umweltpolitik – Lehrbuch. VS Verlag fĂĽr Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 127 S. ISBN: 978-3-531-14765-9.
  • BMU / DBU (2013): Ihrer Zeit voraus – Visionäre Frauen im Einsatz fĂĽr den Umwelt- und Naturschutz 1899 bis heute. Eigenverlag, 101 S.
  • Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (Hrsg.) (1999): Landwirtschaft 2010 – Welche Wege fĂĽhren in die Zukunft? DLG-Verlags-GmbH, Frankfurt am Main, 192 S. ISBN: 3-76904-058-9.
  • HeiĂźenhuber, Alois / Katzek, Jens / Meusel, Florian / Ring, Helmut (1994): Landwirtschaft und Umwelt. Economica Verlag GmbH, Bonn, 202 S. ISBN: 3-87081-562-0.
  • Jänicke, Martin / Kunig, Philip / Stitzel, Michael (2003): Umweltpolitik – Lern- und Arbeitsbuch. 2. Auflage, Verlag J.H.W. Dietz Nachf. GmbH, Bonn, 455 S. ISBN: 3-801-20319-0.
  • Jour Fixe Gewerkschaftslinke Hamburg (Hrsg.) (2020): Das Schweinesystem – Aufhebung der Werkverträge und des Subunternehmertums! Die Buchmacherei, Berlin, 124 S. ISBN: 978-3-98220-360-7. [Rezension]
  • Jungbluth, Thomas / BĂĽscher, Wolfgang / Krause, Monika (2005): Technik Tierhaltung – utb Grundwissen Bachelor. Verlag Eugen Ulmer GmbH & Co., Stuttgart, 304 S. ISBN: 3-82522-641-7.
  • Knauer, Norbert (1993): Ă–kologie und Landwirtschaft – Situation, Konflikte, Lösungen. Verlag Eugen Ulmer GmbH & Co., Stuttgart, 280 S. ISBN: 3-80014-094-2.
  • Spengler, Birgit / Tischleder, Babette B. (Hrsg.) (2019): An Eclectic Bestiary – Encounters in a More-than-Human World. transcript Verlag, Bielefeld, 340 S. ISBN: 978-3-83764-566-8. [Rezension]
  • Verlag C. H. Beck (2010): Umweltrecht – Wichtige Gesetze und Verordnungen zum Schutz der Umwelt. 21. Auflage, Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, MĂĽnchen, 1232 S. ISBN: 978-3-423-05533-8.
  • Wackernagel, Mathis / Beyers, Bert (2016): Footprint – Die Welt neu vermessen. 2. Auflage, CEP Europäische Verlagsanstalt GmbH, Hamburg, 255 S. ISBN: 978-3-86393-074-5.

Im Bereich “Weitere BĂĽcher”:

  • Brecht, Bertolt (2012): Die heilige Johanna der Schlachthöfe. 35. Auflage, Suhrkamp Verlag, Berlin, 149 S. ISBN: 978-3-518-10113-1.
  • Sezgin, Hilal (2020): Feuerfieber – Ein Tierrechtsroman. Eigenverlag, 327 S.
  • Wakonigg, Daniela / Sohn, Joachim (2020): Freddy, das GlĂĽcksschwein. Alibri Verlag GmbH, Aschaffenburg, 40 S. ISBN: 978-3-86569-268-9. [Rezension]

Neuzugänge: Bücher

Im Juni konnte die Fachbibliothek wieder einige Neuzugänge verzeichnen. Manche Bücher erhielten wir von den Verlagen als Rezensionsexemplare, manche wurden uns von Privatpersonen gespendet. Die Bücher sind in den Bestandslisten und in der Datenbank der Fachbibliothek bereits verzeichnet. Eine Übersicht über die neuen Bücher gibt es auch hier:

Im Bereich “Human-Animal Studies / Tierforschung”:

  • Lau, Daniel (2020): Von Stiermenschen und Schlangendrachen – Genese und Entwicklung von Kompositwesen in Mesopotamien von der ObÄ“d-Zeit bis zum Ende der Ur III-Zeit. animot Verlag, Uchte. ISBN: 978-3-94815-708-1.
  • Waldow, Stephanie (Hrsg.) (2015): Von armen Schweinen und bunten Vögeln – Tierethik im kulturgeschichtlichen Kontext. Wilhelm Fink GmbH & Co. Verlags-KG, Paderborn. ISBN: 978-3-77055-777-6. [Rezension]
  • Meijer, Eva (2018): Die Sprachen der Tiere. 2.Auflage, Reihe Naturkunden, Band 44, MSB Matthes&Seitz Berlin Verlagsgesellschaft mbH, Berlin. ISBN: 978-3-95757-536-4. [Rezension]
  • Kammel, Frank Matthias (Hrsg.) (2019): Treue Freunde – Hunde und Menschen. Bayerisches Nationalmuseum, MĂĽnchen / Deutscher Kunstverlag GmbH, Berlin. ISBN: 978-3-422-98108-9. [Rezension]

Im Bereich “Landwirtschaft, Ă–kologie & Umwelt”:

  • Hermand, Jost (2020): Brennpunkt Ă–kologie – Kulturelle und gesellschaftspolitische Interventionen. Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln. ISBN: 978-3-412-51756-4. [Rezension]
  • Dahl, JĂĽrgen (2020): Der unbegreifliche Garten und seine VerwĂĽstung – Ăśber Ă–kologie und ĂĽber Ă–kologie hinaus. Neuauflage, oekom Verlag, MĂĽnchen. ISBN: 978-3-96238-184-4.
  • D’Alisa, Giacomo / Demaria, Federico / Kallis, Giorgos (Hrsg.) (2016): Degrowth – Handbuch fĂĽr eine neue Ă„ra. oekom Verlag, MĂĽnchen. ISBN: 978-3-86581-767-9.
  • Descola, Philippe (2014): Die Ă–kologie der Anderen – Die Anthropologie und die Frage der Natur. MSB Matthes&Seitz Berlin Verlagsgesellschaft mbH, Berlin. ISBN: 978-3-88221-085-9.
  • Konzeptwerk Neue Ă–konomie / DFG-Kolleg Postwachstumsgesellschaften (Hrsg.) (2017): Degrowth in Bewegung(en) – 32 alternative Wege zur sozial-ökologischen Transformation. oekom Verlag, MĂĽnchen. ISBN: 978-3-86581-852-2.
  • Merchant, Carolyn (2020): Der Tod der Natur – Ă–kologie, Frauen und neuzeitliche Naturwissenschaft. Neuauflage, oekom Verlag, MĂĽnchen. ISBN: 978-3-96238-189-9.
  • Halbach, Dieter / Panzer, Gerd (1980): Zwischen Gorleben und Stadtleben – Erfahrungen aus drei Jahren Widerstand im Wendland und in dezentralen Aktionen. AHDE-Verlag GmbH, Berlin. ISBN: 3-813-60021-1.
  • Steiner, Dieter (2014): Rachel Carson – Pionierin der Ă–kologiebewegung. oekom Verlag, MĂĽnchen. ISBN: 978-3-86581-467-8.

Im Bereich “Weitere BĂĽcher”:

  • Amo, Jean-Baptiste Del (2019): Tierreich. MSB Matthes&Seitz Berlin Verlagsgesellschaft mbH, Berlin. ISBN: 978-3-95757-686-6. [Rezension]
  • Evans, Kate (2018): Rosa – Die Graphic Novel ĂĽber Rosa Luxemburg. 2. Auflage, Karl Dietz Verlag Berlin GmbH, Berlin. ISBN: 978-3-320-02355-3. [Rezension]
  • Vegara, Isabel Sánchez (2019): Little People, Big Dreams – Jane Goodall. Insel Verlag, Berlin. ISBN: 978-3-458-17832-3. [Rezension]

Neuzugänge: Bücher

Diese Woche erreichte uns eine BĂĽcherspende vom Animals’ Angels e.V., fĂĽr die wir uns herzlich bedanken möchten. Drei ihrer Veröffentlichungen haben sie uns geschickt – zwei weitere sind in unserer Fachbibliothek bereits vorhanden.

Besonders ans Herz legen möchten wir euch das nahezu druckfrische kritische Wörterbuch „Tiere nutzen“, das Philipp von Gall für den Verein geschrieben hat. Wir mussten es gleich lesen und haben es für euch rezensiert.