Human-Animal Studies / Tierforschung

Allgemeines [C00]
  • Ach, Johann S. / Stephany, Martina (Hrsg.) (2009): Die Frage nach dem Tier – Interdisziplinäre Perspektiven auf das Mensch-Tier-Verhältnis. Münsteraner Bioethik-Studien, Band 9, LIT-Verlag, Berlin/ Münster, 109 S. ISBN: 978-3-643-10443-4.
  • Baranzke, Heike / Gottwald, Franz-Theo / Ingensiep, Hans Werner (Hrsg.) (2000): Leben, Töten, Essen – Anthropologische Dimensionen. S. Hirzel Verlag, Stuttgart, 422 S. ISBN: 3-777-61033-X.
  • Böhme, Hartmut / Gottwald, Franz-Theo / Holtorf, Christian / Macho, Thomas / Schwarte, Ludger / Wulf, Christoph (Hrsg.) (2004): Tiere – Eine andere Anthropologie. Schriften des Deutschen Hygiene-Museums Dresden, Band 3, Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln, 329 S. ISBN: 3-412-16003-2.
  • Brenner, Andreas (Hrsg.) (2003): Tiere beschreiben. Harald-Fischer-Verlag GmbH, Erlangen, 350 S. ISBN: 3-89131-408-6.
  • Brucker, Renate / Bujok, Melanie / Mütherich, Birgit / Seeliger, Martin / Thieme, Frank (Hrsg.) (2015): Das Mensch-Tier-Verhältnis – Eine sozialwissenschaftliche Einführung. Springer VS, Wiesbaden, 348 S. ISBN: 978-3-53116-916-3.
  • Chimaira – Arbeitskreis für Human-Animal Studies (Hrsg.) (2011): Human-Animal Studies – Über die gesellschaftliche Natur von Mensch-Tier-Verhältnissen. transcript, Bielefeld, 421 S. ISBN: 978-3-8376-1824-2.
  • Chimaira – Arbeitskreis für Human-Animal Studies (Hrsg.) (2013): Tiere Bilder Ökonomien – Aktuelle Forschungsfragen der Human-Animal Studies. transcript Verlag, Bielefeld, 322 S. ISBN: 978-3-83762-557-8.
  • Despret, Vinciane (2019): Was würden Tiere sagen, würden wir die richtigen Fragen stellen? Unrast-Verlag, Münster, 320 S. ISBN: 978-3-89771-266-9. [Rezension]
  • Diehl, Elke / Tuider, Jens (Hrsg.) (2019): Haben Tiere Rechte? Aspekte und Dimensionen der Mensch-Tier-Beziehung. Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn, 412 S. ISBN: 978-3-74250-450-0.
  • Fehlmann, Meret / Michel, Margot / Niederhauser, Rebecca (Hrsg.) (2016): Tierisch! Das Tier und die Wissenschaft – Ein Streifzug durch die Disziplinen. Reihe Zürcher Hochschulforum, Band 55, vdf Hochschulverlag AG, Zürich, 188 S. ISBN: 978-3-72813-596-4.
  • Kompatscher, Gabriela / Spannring, Reingard / Schachinger, Karin (2017): Human-Animal Studies – Eine Einführung für Studierende und Lehrende. utb 4759, Waxmann Verlag GmbH, Münster/ New York, 264 S. ISBN: 978-3-82524-759-1. [Rezension]
  • Meyer, Heinz (1975): Der Mensch und das Tier – Anthropologische und kultursoziologische Aspekte. Heinz Moos Verlag, München, 184 S. ISBN: 3-78790-076-6.
  • Platen, Heide (2002): Mensch, Tier! Von Bestien, Biestern und Kuscheltieren. S. Hirzel Verlag, Stuttgart/ Leipzig, 176 S. ISBN: 3-77761-185-9.
  • Ricard, Matthieu (2015): Plädoyer für die Tiere. nymphenburger in der F.A. Herbig Verlagsbuchhandlung GmbH, München, 432 S. ISBN: 978-3-48502-828-8.
  • Sojer, Thomas / King, Timothy / Seissl, Thomas / Kompatscher, Gabriela (Hrsg.) (2017): Animal Relationale – Studentische Essays zu Human-Animal Studies. Studia Universitätsverlag, Innsbruck, 149 S. ISBN: 978-3-90303-050-3. [Rezension]
  • Solisti, Kate / Tobias, Michael (Hrsg.) (2003): „Ich spürte die Seele der Tiere“ – Außergewöhnliche Begegnungen und Erfahrungen. 2. Auflage, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co., Stuttgart, 352 S. ISBN: 3-440-09473-1.
  • Spannring, Reingard / Schachinger, Karin / Kompatscher, Gabriela / Boucabeille, Alejandro (Hrsg.) (2015): Disziplinierte Tiere? Perspektiven der Human-Animal Studies für die wissenschaftlichen Disziplinen. transcript Verlag, Bielefeld, 393 S. ISBN: 978-3-83762-518-9.
  • Staguhn, Gerhard (1996): Tierliebe – Eine einseitige Beziehung. Carl Hanser Verlag, München/ Wien, 280 S. ISBN: 3-446-18545-3.
Lexika & Nachschlagewerke [C01]
  • Ferrari, Arianna / Petrus, Klaus (2015): Lexikon der Mensch-Tier-Beziehungen. transcript, Bielefeld, 475 S. ISBN: 978-3-8376-2232-4.
  • Gewinner, Malin (2017): Die Anthropomorpha: Tiere im Krieg – Eine Enzyklopädie. MSB Matthes & Seitz Verlagsgesellschaft GmbH, Berlin, 154 S. ISBN: 978-3-95757-335-3.
  • Henderson, Caspar (2014): Wahre Monster – Ein unglaubliches Bestiarium. Reihe Naturkunden, No. 15, MSB Matthes & Seitz Verlagsgesellschaft mbH, Berlin, 352 S. ISBN: 978-3-95757-030-7.
  • Kemper, Heinrich (1959): Die tierischen Schädlinge im Sprachgebrauch. Duncker & Humblot, Berlin, 404 S.
  • Ptatscheck, Maria (1957): Lamm und Kalb – Bezeichnungen weiblicher Jungtiere in deutscher Wortgeographie. Wilhelm Schmitz Verlag, Gießen, 140 S.
  • Shaw, George Bernard (1944): Everybody’s Political What’s What? Dodd, Mead & Company, New York, 380 S.
  • Teutsch, Gotthard M. (1985): Lexikon der Umweltethik. Patmos-Verlag, Ostfildern, 157 S. ISBN: 978-3-49177-629-6.
  • Teutsch, Gotthard M. (1987): Mensch und Tier – Lexikon der Tierschutzethik. Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 301 S. ISBN: 978-3-52550-171-9.
Geschichte [C02]
  • Bohms, Ingrid (2013): Säugetiere in der altägyptischen Literatur. Ägyptologie, Band 2, LIT-Verlag, Berlin/ Münster, 542 S. ISBN: 978-3-643-12104-2.
  • Brantz, Dorothee / Mauch, Christof (Hrsg.) (2010): Tierische Geschichte – Die Beziehung von Mensch und Tier in der Kultur der Moderne. Ferdinand-Schöningh-Verlag, Paderborn, 404 S. ISBN: 978-3-506-76382-2.
  • Cooper, Jilly (2000): Animals in War. Corgi Books, London, 224 S. ISBN: 0-552-99091-4.
  • Coppens, Yves (2010): Die Geschichte der Affen. Carl Hanser Verlag, München, 56 S. ISBN: 978-3-446-23466-6.
  • Dinzelbacher, Peter (Hrsg.) (2000): Mensch und Tier in der Geschichte Europas. Alfred Kröner Verlag, Stuttgart, 674 S. ISBN: 3-52034-201-4.
  • Fischer, Michael (2005): Tierstrafen und Tierprozesse – Zur sozialen Konstruktion von Rechtssubjekten. Hamburger Studien zur Kriminologie und Kriminalpolitik, Band 38, LIT Verlag, Münster, 152 S. ISBN: 3-825-88885-1.
  • Förschler, Silke / Mariss, Anne (Hrsg.) (2017): Akteure, Tiere, Dinge – Verfahrensweisen der Naturgeschichte in der Frühen Neuzeit. Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln/ Weimar/ Wien, 260 S. ISBN: 978-3-412-50520-2.
  • Giebel, Marion (2003): Tiere in der Antike – Von Fabelwesen, Opfertieren und treuen Begleitern. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt, 241 S. ISBN: 3-80621-783-1.
  • Groskreutz, Karl August (1989): Die Sau des Salomo – Fährten des weißzahnichten Schweines in der Weltliteratur. Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 383 S. ISBN: 3-805-20477-9.
  • Hediger, Ryan (Hrsg.) (2013): Animals and War – Studies of Europe and North America. Human-Animal Studies, Volume 15, Koninklijke Brill NV, Leiden/ Boston, 269 S. ISSN: 1573-4226.
  • Hobgood-Oster, Laura (2008): Holy Dogs and Asses – Animals in the Christian Tradition. University of Illinois Press, Illinois, 178 S. ISBN: 978-0-252-03213-4.
  • Hüppauf, Bernd (2011): Vom Frosch – Eine Kulturgeschichte zwischen Tierphilosophie und Ökologie. transcript Verlag, Bielefeld, 419 S. ISBN: 978-3-83761-642-2.
  • Illies, Joachim (1977): Anthropologie des Tieres – Entwurf einer anderen Zoologie. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, München, 208 S. ISBN: 3-492-02010-0.
  • Lau, Daniel (2020): Von Stiermenschen und Schlangendrachen – Genese und Entwicklung von Kompositwesen in Mesopotamien von der Obēd-Zeit bis zum Ende der Ur III-Zeit. animot Verlag, Uchte. ISBN: 978-3-94815-708-1.
  • Lau, Daniel (Hrsg.) (2020): Gewalt gegen Tiere. Reihe ARGOS, Band 1, animot Verlag, Uchte, 265 S. ISBN: 978-3-94815-707-4.
  • Linnemann, Manuela (Hrsg.) (2000): Brüder – Bestien – Automaten – Das Tier im abendländischen Denken. Harald-Fischer-Verlag GmbH, Erlangen, 380 S. ISBN: 3-89131-401-9.
  • Linnemann, Manuela (Hrsg.) (2006): Der Weg allen Fleisches – Das Motiv des Schlachtens in der Literatur. Harald-Fischer-Verlag GmbH, Erlangen, 150 S. ISBN: 3-89131-416-7.
  • Polanski, Franziska (2017): Da lernt’ ich wohl, was Liebe sei – Richard Wagners Hunde. Implizit Verlag, Heidelberg, 200 S. ISBN: 978-3-00057-808-3.
  • Pöppinghege, Rainer (2014): Tiere im ersten Weltkrieg – Eine Kulturgeschichte. BEBUG mbH/ Rotbuch Verlag, Berlin, 143 S. ISBN: 978-3-86789-200-1.
  • Pöppinghege, Rainer (Hrsg.) (2009): Tiere im Krieg – Von der Antike bis zur Gegenwart. Ferdinand-Schöningh-Verlag, Paderborn, 280 S. ISBN: 978-3-506-76749-3.
  • Ullrich, Jessica / Weltzien, Friedrich / Fuhlbrügge, Heike (Hrsg.) (2008): Ich, das Tier – Tiere als Persönlichkeiten in der Kulturgeschichte. Dietrich Reimer Verlag GmbH, Berlin, 319 S. ISBN: 978-3-496-01385-3.
  • Welzbacher, Christian (2019): Bobby – Requiem für einen Gorilla. MSB Matthes & Seitz Verlagsgesellschaft mbH, Berlin, 248 S. ISBN: 978-3-95757-704-7.
  • Zelinger, Amir (2018): Menschen und Haustiere im Deutschen Kaiserreich – Eine Beziehungsgeschichte. transcript Verlag, Bielefeld, 401 S. ISBN: 978-3-83763-935-3.
Theorie [C03]
  • Balluch, Martin (2005): Die Kontinuität von Bewusstsein – Das naturwissenschaftliche Argument für Tierrechte. Guthmann-Peterson-Verlag, Mühlheim an der Ruhr, 406 S. ISBN: 3-90078-248-2.
  • Haraway, Donna (2016): Das Manifest für Gefährten – Wenn Spezies sich begegnen – Hunde, Menschen und signifikante Andersartigkeit. Merve Verlag, Berlin, 128 S. ISBN: 978-3-88396-385-3.
  • Jones, Pattrice (2014): The Oxen at the Intersection – A Collision. Lantern Books, New York, 221 S. ISBN: 978-1-59056-462-2.
  • Leitner, Claudia / Laferl, Christopher F. (Hrsg.) (2009): Über die Grenzen des natürlichen Lebens – Inszenierungsformen des Mensch-Tier-Maschine-Verhältnisses in der Iberoromania. Austria: Forschung und Wissenschaft – Literatur- und Sprachwissenschaft, Band 6, LIT-Verlag, Wien/ Berlin/ Münster, 296 S. ISBN: 978-3-82580-289-9.
  • Mütherich, Birgit (2004): Die Problematik der Mensch-Tier-Beziehung in der Soziologie – Weber, Marx und die Frankfurter Schule. Dortmunder Beiträge zur Sozial- und Gesellschaftspolitik, Band 28, 2. Auflage, Lit Verlag, Münster, 254 S. ISBN: 3-82584-753-5.
  • Nussbaum, Martha C. (2014): Die Grenzen der Gerechtigkeit – Behinderung, Nationalität und Spezieszugehörigkeit. suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2105, Suhrkamp Verlag, Berlin, 608 S. ISBN: 978-3-518-29705-6.
  • Porcher, Jocelyne / Estebanez, Jean (Hrsg.) (2019): Animal Labor – A New Perspective on Human-Animal Relations. transcript Verlag, Bielefeld, 181 S. ISBN: 978-3-83764-364-0. [Rezension]
  • Urbanik, Julie (2012): Placing Animals – An Introduction to the Geography of Human-Animal Relations. Rowman & Littlefield Publishers, Inc., Maryland, 205 S. ISBN: 978-1-44221-185-8.
  • Wiedenmann, Rainer E. (2002): Die Tiere der Gesellschaft – Studien zur Soziologie und Semantik von Mensch-Tier-Beziehungen. UVK Verlagsgesellschaft mbH, Konstanz, 176 S. ISBN: 3-89669-916-4.
  • Wirth, Sven / Laue, Anett / Kurth, Markus / Dornenzweig, Katharina / Bossert, Leonie / Balgar, Karsten (Hrsg.) (2016): Das Handeln der Tiere – Tierliche Agency im Fokus der Human-Animal Studies. transcript, Bielefeld, 272 S. ISBN: 978-3-83763-226-2.
Haus- & Heimtiere [C08]
  • Burzan, Nicole / Hitzler, Ronald (Hrsg.) (2017): Auf den Hund gekommen – Interdisziplinäre Annäherung an ein Verhältnis. Springer Fachmedien, Wiesbaden, 313 S. ISBN: 978-3-65813-739-7. [Rezension]
  • Krason, Viktoria / Willmitzer, Christoph (Hrsg.) (2017): Tierisch beste Freunde – Über Haustiere und ihre Menschen. Reihe Fröhliche Wissenschaft, Band 125, MSB Matthes & Seitz Berlin Verlagsgesellschaft mbH, Berlin, 144 S. ISBN: 978-3-95757-481-7. [Rezension]
Jura / Tierschutzrecht [C25]
  • Bingener, Ingeborg (1990): Das Tier im Recht – Aktuelle Fragen, sachliche Antworten. Echo-Verlag, Göttingen, 145 S. ISBN: 978-3-92691-413-2.
  • Bolliger, Gieri (2000): Europäisches Tierschutzrecht – Tierschutzbestimmungen des Europarats und der Europäischen Union (mit einer ergänzenden Darstellung des schweizerischen Rechts). Schriften zum Europarecht, Band 22, Schulthess Medien AG, Zürich, 502 S. ISBN: 3-725-54189-2.
  • Bolliger, Gieri / Goetschel, Antoine F. / Rehbinder, Manfred (Hrsg.) (2011): Psychologische Aspekte zum Tier im Recht. Schriften zur Rechtspsychologie, Band 11, Stämpfli Verlag AG, Bern, 176 S. ISBN: 978-3-72728-774-9.
  • Bolliger, Gieri / Goetschel, Antoine F. / Richner, Michelle / Spring, Alexandra // Stiftung für das Tier im Recht (Hrsg.) (2008): Tier im Recht transparent. Schulthess Juristische Medien AG, Zürich / Basel / Genf, 604 S. ISBN: 978-3-72555-620-5.
  • Bolzern, Marco (1989): Grundlegende Bestimmungen des eidgenössischen Tierschutzgesetzes – Darstellung und Kritik. Verlag Paul Haupt, Bern/ Stuttgart, 68 S. ISBN: 3-258-04114-8.
  • Cornils, Matthias (2011): Reform des europäischen Tierversuchsrechts – Zur Unions- und Verfassungsrechtmäßigkeit der Richtlinie 2010/63 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz der für wissenschaftliche Zwecke verwendeten Tiere. Studien zum internationalen, europäischen und deutschen Nachhaltigkeitsrecht, Band 2, LIT-Verlag, Berlin/ Münster, 184 S. ISBN: 978-3-643-11260-6.
  • Francione, Gary Lawrence (1995): Animals, property, and the law. Reihe: Ethics and Action, Temple University Press, Philadelphia, 349 S. ISBN: 1-56639-284-5.
  • Gall, Philipp van (2016): Tierschutz als Agrarpolitik – Wie das deutsche Tierschutzgesetz der industriellen Tierhaltung den Weg bereitete. transcript Verlag, Bielefeld, 311 S. ISBN: 978-3-83763-399-3.
  • Goetschel, Antoine F. (1986): Kommentar zum Eidgenössischen Tierschutzgesetz. Verlag Paul Haupt, Bern/ Stuttgart, 318 S. ISBN: 3-258-03584-9.
  • Goetschel, Antoine F. (1987): Erlass-Sammlung zum Schweizer Tierschutzrecht. Verlag Paul Haupt, Bern/ Stuttgart, 714 S. ISBN: 3-258-03826-0.
  • Goetschel, Antoine F. (1989): Tierschutz und Grundrechte – dargestellt am Verhältnis zwischen der eidgenössischen Tierschutzgesetzgebung und den Grundrechten der persönlichen Freiheit, der Wissenschaftsfreiheit und der Religionsfreiheit. Verlag Paul Haupt, Bern/ Stuttgart, 130 S. ISBN: 3-258-04118-0.
  • Goetschel, Antoine F. / Bolliger G. (2003): Das Tier im Recht – 99 Facetten der Mensch-Tier-Beziehung von A bis Z. Orell Füssli Verlag AG, Zürich, 352 S. ISBN: 3-280-07040-6.
  • Goetschel, Antoine F. / Mendlewitsch, Doris (2012): Tiere klagen an. S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main, 272 S. ISBN: 978-3-65100-002-5.
  • Goetschel, Antoine F. / Odok, Sinan C. (1991): Erlass-Sammlung zum Schweizer Tierschutzrecht – Ergänzungsband I. Verlag Paul Haupt, Bern/ Stuttgart, 328 S. ISBN: 3-258-04354-X.
  • Hirt, Almuth / Maisack, Christoph / Moritz, Johanna (2003): Tierschutzgesetz – Kommentar. Verlag Franz Vahlen GmbH, München, 734 S. ISBN: 3-80062-871-6.
  • Kluge, Hans-Georg (Hrsg.) (2002): Tierschutzgesetz – Kommentar. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart, 562 S. ISBN: 3-170-15201-7.
  • Lorz, Albert (1992): Tierschutzgesetz mit Rechtsverordnungen und Europäischen Übereinkommen – Kommentar. 4. Auflage, C. H. Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München, 526 S. ISBN: 3-406-35369-X.
  • Michel, Margot / Kühne, Daniela / Hänni, Julia (Hrsg.) (2012): Animal Law – Tier und Recht. Developments and Perspectives in the 21st Century – Entwicklungen und Perspektiven im 21. Jahrhundert. BWV, Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin, 630 S. ISBN: 978-3-83051-874-7.
  • Rebsamen-Albisser, Birgitta (1994): Der Vollzug des Tierschutzrechts durch Bund und Kantone. Verlag Paul Haupt, Bern/ Stuttgart/ Wien, 380 S. ISBN: 3-258-05007-4.
  • Schiwy, Peter (1999): Deutsche Tierschutzgesetze – Sammlung des gesamten Tierschutzrechts des Bundes und der Länder sowie der Internationalen Tierschutzbestimmungen – Kommentar, Band 1. Verlag R. S. Schulz GmbH, Starnberg, ISBN: 3-79620-394-9.
  • Schiwy, Peter (1999): Deutsche Tierschutzgesetze – Sammlung des gesamten Tierschutzrechts des Bundes und der Länder sowie der Internationalen Tierschutzbestimmungen – Kommentar, Band 2. Verlag R. S. Schulz GmbH, Starnberg, ISBN: 3-79620-394-9.
  • Sojka, Klaus (1987): Auch Tiere haben Rechte – Tierschutz, Artenschutz, Naturschutz für jeden – Mit neuem Tierschutzgesetz und Bundesnaturschutzgesetz. ECON Ratgeber Natur, ECON Taschenbuch Verlag GmbH, Düsseldorf, 240 S. ISBN: 3-612-20270-7.
  • Spranger, Tade Matthias (2018): Heimtierhaltung und Verfassungsrecht. Reihe Recht: Forschung und Wissenschaft, Band 11, LIT Verlag, Berlin, 152 S. ISBN: 978-3-643-14191-0.
Religion [C26]
  • Andelshauser, Beate (1996): Schlachten im Einklang mit der Scharia – Die Schlachtung von Tieren nach islamischem Recht im Lichte moderner Verhältnisse. Uni-Schriften Kulturwissenschaft, Pro Universitate Verlag, Sinzheim, 195 S. ISBN: 3- 93074-752-9.
  • Blanke, Christa (1995): Da krähte der Hahn – Kirche für Tiere? Eine Streitschrift. Verlag am Eschbach GmbH, Eschbach/ Markgräflerland, 173 S. ISBN: 3-88671-159-5.
  • Blanke, Christa (2013): Let my people go – Claiming the Bible for the Animals. Animals’ Angels Press, Frankfurt am Main. ISBN: 978-3-981-49466-2.
  • Böckler, Guido (1965): Streiflichter – Geschändete Schöpfung – Dem deutschen Tierschutz gewidmet. Hohenloher Druck- und Verlagshaus, Gerabronn-Crailsheim, 84 S.
  • Deschner, Karlheinz (2004): Für einen Bissen Fleisch. 2. Auflage, ASKU-Presse, Bad Nauheim, 83 S. ISBN: 3-93099-410-0.
  • Drewermann, Eugen (1990): Über die Unsterblichkeit der Tiere – Hoffnung für die leidende Kreatur. Walter-Verlag AG, Olten, 67 S. ISBN: 3-530-16874-2.
  • Evangelische Akademie Baden (1992): Das Tier als Mitgeschöpf – Leerformel oder Leitgedanke im Tierschutzrecht? Herrenalber Protokolle – Schriftenreihe der Evangelischen Akademie Baden, Band 88. Insel-Verlag, Frankfurt, 134 S. ISSN: 0934-6007.
  • Evangelische Akademie Baden (Hrsg.) (2000): Lammfromm oder saudumm? Das Tier in unserer Kultur – Beiträge einer Tagung der Evangelischen Akademie Baden vom 24.-26. September 1999 in Bad Herrenalb. Herrenalber Forum, Band 26, Epb, Karlsruhe, 175 S. ISBN: 3-87210-126-9.
  • Gottwald, Franz-Theo (2004): Geschöpfe wie wir – Zur Verantwortung des Menschen für die Nutztiere – Kirchliche Positionen. oekom Verlag, München, 131 S. ISBN: 3-93658-154-1.
  • Gräßer, Erich (Hrsg.) / Schweitzer, Albert (2006): Ehrfurcht vor den Tieren. beck’sche reihe, Verlag C. H. Beck oHG, München, 160 S. ISBN: 978-3-406-54155-1.
  • Hagencord, Rainer / Kretzschmar, Helga (Hrsg.) (2017): Das Tier in Religion, Kultur und Ethik – Neue Wahrnehmung des Tieres in Theologie und Spiritualität. Jahrbuch Theologische Zoologie, Band 2/2017, LIT Verlag, Berlin, 93 S. ISBN: 978-3-643-13749-4.
  • Hagencord, Rainer / Rotzetter, Anton (2015): Neue Wahrnehmung des Tieres in Theologie und Spiritualität. Jahrbuch Theologische Zoologie, Band 1/2014, 2. Auflage, LIT-Verlag, Berlin/ Münster, 144 S. ISBN: 978-3-643-12363-3.
  • Kemmerer, Lisa / Nocella II, Anthony J. (Hrsg.) (2011): Call to Compassion – Religious Perspectives on Animal Advocacy. Lantern Books, New York, 331 S. ISBN: 978-1-59056-182-9.
  • Lüke, Ulrich (2006): Das Säugetier von Gottes Gnaden – Evolution, Bewusstsein, Freiheit. Verlag Herder, Freiburg im Breisgau, 336 S. ISBN: 978-3-451-28859-3.
  • Remele, Kurt (2016): Die Würde des Tieres ist unantastbar – Eine neue christliche Tierethik. Butzon & Bercker GmbH, Kevelaer, 231 S. ISBN: 978-3-76662-233-4.
  • Röhrig, Eberhard (Hrsg.) (1992): Der Gerechte erbarmt sich seines Viehs: Stimmen zur Mitgeschöpflichkeit. Neukirchener Verlag, Vluyn, 136 S. ISBN: 3-7887-1391-7.
  • Rosen, Steven (1992): Die Erde bewirtet euch festlich – Vegetarismus und die Religionen der Welt. ADYAR GmbH, Satteldorf, 158 S. ISBN: 3-92783-741-5.
  • Rosenberger, Michael (2015): Der Traum vom Frieden zwischen Mensch und Tier – Eine christliche Tierethik. Kösel-Verlag, München, 240 S. ISBN: 978-3-466-37135-8.
  • Rudolph, Ebermut (1979): Vertrieben aus Eden – Das Tier im Zugriff des Menschen – beherrscht, behütet und bedroht. Claudius Verlag, München, 184 S. ISBN: 3-532-71301-2.
  • Santos da Silva, Jorgiano dos (2018): Füllet die Erde und macht sie euch untertan! (Gen 1,28) – Strukturen einer alttestamentlich begründeten Schöpfungstheologie und deren Konsequenzen für eine biblisch orientierte Umweltethik. Bibel und Ethik, Band 6, LIT Verlag, Berlin, 305 S. ISBN: 978-3-643-14171-2.
  • Schleip, Holger (Hrsg.) (1986): Zurück zur Natur-Religion? Wege zur Ehrfurcht vor allem Leben. Verlag Hermann Bauer KG, Freiburg im Breisgau, 300 S. ISBN: 3-76260-301-4.
  • Schmidt, Wolf-Rüdiger (1991): Leben ohne Seele? Tier – Religion – Ethik. Gütersloher Verlagshaus Gerd Mohn, Gütersloh, 144 S. ISBN: 3-579-00583-9.
  • Schmidt, Wolf-Rüdiger (1996): Geliebte und andere Tiere im Judentum, Christentum und Islam – Vom Elend der Kreatur in unserer Zivilisation. Gütersloher Taschenbücher, 981, Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh, 160 S. ISBN: 3-579-00981-8.
  • Skriver, Carl Anders (1967): Der Verrat der Kirchen an den Tieren. Starczewski-Verlag GmbH, München, 215 S.
Tierethik [C27]
  • Agamben, Giorgio (2003): Das Offene – Der Mensch und das Tier. Suhrkamp-Verlag, Frankfurt, 108 S. ISBN: 3-518-12441-2.
  • Altner, Günter (1991): Naturvergessenheit – Grundlagen einer umfassenden Bioethik. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt, 332 S. ISBN: 3-534-80043-5.
  • Bailly, Jean-Christophe (2020): Der Blick der Tiere. MSB Matthes & Seitz Berlin Verlagsgesellschaft mbH, Berlin, 128 S. ISBN: 978-3-95757-713-9. [Rezension]
  • Davidson, Donald (2006): Vernünftige Tiere. Suhrkamp Verlag, Frankfurt a.M., 47 S. ISBN: 978-3-518-06853-3.
  • Derrida, Jacques (2010): Das Tier, das ich also bin. Passagen Verlag, Wien, 275 S. ISBN: 978-3-85165-944-3.
  • Derrida, Jacques (2015): Das Tier und der Souverän – Seminar 2001-2002. Passagen Verlag, Wien, 542 S. ISBN: 978-3-70920-134-3.
  • Diamond, Cora (2017): Menschen, Tiere und Begriffe – Aufsätze zur Moralphilosophie. 2. Auflage, Suhrkamp Verlag, Berlin, 335 S. ISBN: 978-3-51829-617-2.
  • Fischer, Tina-Louise (2008): Menschen- und Personenwürde – Über die Notwendigkeit eines neuen Würdebegriffs. Philosophie, Band 72, LIT-Verlag, Berlin/ Münster, 118 S. ISBN: 978-3-82581-486-1.
  • Förster, Annette / Kellerwessel, Wulf / Krämer, Carmen (Hrsg.) (2016): Mensch – Tier – Ethik im interdisziplinären Diskurs. Ethik interdisziplinär, Band 22, LIT-Verlag, Münster/ Berlin/ London, 214 S. ISBN: 978-3-643-13416-5.
  • Gähde, Ulrich / Schrader, Wolfgang H. (Hrsg.) (1992): Der klassische Utilitarismus – Einflüsse, Entwicklungen, Folgen. Akademie Verlag GmbH, Berlin, 360 S. ISBN: 3-050-02163-2.
  • Gloy, Karen (2017): Die Frage nach der Gerechtigkeit. utb-Band 4858, Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 212 S. ISBN: 978-3-82524-858-1.
  • Grimm, Herwig / Wild, Markus (2016): Tierethik zur Einführung. Junius Verlag GmbH, Hamburg, 251 S. ISBN: 978-3-88506-748-1.
  • Hayer, Björn / Schröder, Klarissa (Hrsg.) (2018): Tierethik transdisziplinär – Literatur, Kultur, Didaktik. transcript Verlag, Bielefeld, 428 S. ISBN: 978-3-83764-259-9.
  • Hoerster, Norbert (2004): Haben Tiere eine Würde? Grundfragen der Tierethik. beck’sche reihe, Verlag C. H. Beck oHG, München, 180 S. ISBN: 3-406-51088-4.
  • Janich, Peter (2010): Der Mensch und andere Tiere – Das zweideutige Erbe Darwins. Suhrkamp Verlag, Berlin, 186 S. ISBN: 978-3-51826-035-7.
  • Janich, Peter (Hrsg.) (2008): Naturalismus und Menschenbild. Deutsches Jahrbuch Philosophie, Band 1, Felix Meiner Verlag GmbH, Hamburg, 309 S. ISBN: 978-3-78731-879-7.
  • Kaplan, Astrid (2006): Die Mensch-Tier-Beziehung – Eine irrationale Angelegenheit. VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken, 145 S. ISBN: 978-3-86550-851-5.
  • Kaplan, Helmut F. (1993): Leichenschmaus – Ethische Gründe für eine vegetarische Ernährung. Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 222 S. ISBN: 978-3-49919-513-6.
  • Kaplan, Helmut F. (2007): Der Verrat des Menschen an den Tieren. 2. Auflage, Vegi-Verlag, Neukirch-Egnach, 210 S. ISBN: 978-3-90906-706-0.
  • Kaplan, Helmut F. (2008): Leben – Lieben – Leiden: Gedanken. Books on Demand GmbH, Norderstedt, 96 S. ISBN: 978-3-83701-621-5.
  • Kaplan, Helmut F. (2011): Leichenschmaus – Ethische Gründe für eine vegetarische Ernährung. Vierte, aktualisierte Neuauflage, Books on Demand GmbH, Norderstedt, 265 S. ISBN: 978-3-84487-264-4.
  • Kaplan, Helmut F. (2014): Tierethik – 10 Gründe für einen anderen Umgang mit Tieren. 2. Auflage, Books on Demand, Norderstedt, 143 S. ISBN: 978-3-73577-952-6.
  • Krebs, Angelika (Hrsg.) (2016): Naturethik – Grundtexte der gegenwärtigen tier- und ökoethischen Diskussion. 8. Auflage, Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main, 416 S. ISBN: 978-3-518-28862-7.
  • Kunzmann, Peter (2007): Die Würde des Tieres – zwischen Leerformel und Prinzip. Reihe Abgewandte Ethik, Band 7, Verlag Karl Alber GmbH, Freiburg / München, 143 S. ISBN: 978-3-495-48290-2.
  • Kunzmann, Peter / Burkhard, Franz-Peter / Wiedmann, Franz (2002): dtv-Atlas zur Philosophie – Tafeln und Texte. 10. Auflage, dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, München, 250 S. ISBN: 3-42303-229-4.
  • Kupfer-Koberwitz, Edgar (2010): Die Tierbrüder – Eine Betrachtung zum ethischen Leben. Neuauflage, Bernd Höcker Verlag, Hamburg, 96 S. ISBN: 978-3-98117-605-6.
  • Kupfer-Koberwitz, Edgar / Marc, Franz (1994): Die Tierbrüder. F. Hirthammer Verlag, München, 96 S. ISBN: 3-88721-114-6.
  • Ladwig, Bernd (2020): Politische Philosophie der Tierrechte. Suhrkamp Verlag, Berlin, 411 S. ISBN: 978-3-518-29915-9. [Rezension]
  • Leven, Claudia (1999): Tierrechte aus menschenrechtlicher Sicht – Der moralische Status der Tiere in Vergangenheit und Gegenwart unter besonderer Berücksichtigung des Präferenz-Utilitarismus von Peter Singer. Schriftenreihe Boethiana, Band 38, Verlag Dr. Kovač, Hamburg, 356 S. ISBN: 3-86064-994-9.
  • List, Elisabeth (2009): Ethik des Lebendigen. Verlag Velbrück Wissenschaft, Weilerswist, 208 S. ISBN: 978-3-93880-870-2.
  • May-Krämer, Susanna / Michalik, Kerstin / Nießeler, Andreas (Hrsg.) (2018): Mit Kindern über Medien und über Menschen und (andere) Tiere ins Philosophieren kommen – Beiträge zum Philosophieren. Grundschulpädagogik interdisziplinär, Band 5, LIT Verlag, Berlin, 214 S. ISBN: 978-3-643-14140-8.
  • Neussel, Walter (2008): Rationale Verhaltensweisen im 21. Jahrhundert unter Berücksichtigung eines anständigen Umgangs mit den Tieren. Eigenverlag, veröffentlicht mit Unterstützung der Partei Mensch Umwelt Tierschutz – Die Tierschutzpartei, Wittlich, 130 S.
  • Perler, Dominik / Wild, Markus (2016): Der Geist der Tiere – Philosophische Texte zu einer aktuellen Diskussion. 5. Auflage, Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main, 450 S. ISBN: 978-3-518-29341-6. [Rezension]
  • Pluhar, Evelyn B. (1995): Beyond Prejudice – The Moral Significance of Human and Nonhuman Animals. Duke University Press, Durham / London, 392 S. ISBN: 0-82231-648-X.
  • Precht, Richard David (2016): Tiere denken – Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen. 2. Auflage, Wilhelm Goldmann Verlag, München, 511 S. ISBN: 978-3-44231-441-6.
  • Protopapadakis, Evangelos D. (Hrsg.) (2012): Animal Ethics – Past and Present Perspectives. Logos Verlag Berlin GmbH, Berlin, 295 S. ISBN: 978-3-832-52999-4.
  • Regan, Tom (2004): The case for animal rights – Updated with a new preface. University of California Press, Berkeley, 425 S. ISBN: 978-0-52024-386-6.
  • Riether, Edith / Weiss, Michael Noah (Hrsg.) (2012): Tier – Mensch – Ethik. Schriftenreihe der Initiative Weltethos Österreich, Band 5, LIT-Verlag, Wien/ Berlin/ Münster, 223 S. ISBN: 978-3-643-50301-5.
  • Sapontzis, Steve F. (1987): Morals, reason, and animals. Temple University Press, Philadelphia, 302 S. ISBN: 978-0-87722-961-2.
  • Schmitz, Friederike (2017): Tierethik. 2. Auflage, Reihe kurz + verständlich, compassion media, Münster, 218 S. ISBN: 978-3-981-64255-1.
  • Schmitz, Friederike (Hrsg.) (2015): Tierethik – Grundlagentexte. 2. Auflage, Suhrkamp Verlag, Berlin, 592 S. ISBN: 978-3-51829-682-0.
  • Schneider, Manuel (Hrsg.) (2001): Den Tieren gerecht werden – Zur Ethik und Kultur der Mensch-Tier-Beziehung. Reihe Tierhaltung, Band 27, Fachgebiet Angewandte Nutztierethologie und Artgemäße Tierhaltung, Universität Gesamthochschule Kassel, Witzenhausen, 291 S. ISBN: 3-89792-053-0.
  • Schwantje, Magnus (1950): Sollen wir jede sogenannte ehrliche Überzeugung achten? Eine Untersuchung der Einwirkung des unbewußten Willens auf die Urteilsbildung. Verlag „Öffentliches Leben“ GmbH, Göttingen / Hamburg, 30 S.
  • Sezgin, Hilal (2014): Artgerecht ist nur die Freiheit – Eine Ethik für Tiere oder Warum wir umdenken müssen. 4. Auflage, Verlag C. H. Beck oHG, München, 301 S. ISBN: 978-3-406-65904-1.
  • Sezgin, Hilal (2014): Artgerecht ist nur die Freiheit – Eine Ethik für Tiere oder Warum wir umdenken müssen. Lizenzausgabe für die Bundeszentrale für politische Bildung (Bd. 1472), Bonn/ Verlag C.H. Beck oHG, München, 301 S. ISBN: 978-3-83890-472-6.
  • Sezgin, Hilal (2016): Wieso? Weshalb? Vegan! Warum Tiere Rechte haben und Schnitzel schlecht für das Klima sind. S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt a.M., 303 S. ISBN: 978-3-73350-228-7.
  • Singer, Peter (1982): Befreiung der Tiere – Eine neue Ethik zur Behandlung der Tiere. F. Hirthammer Verlag, München, 304 S. ISBN: 3-921288-93-2.
  • Singer, Peter (1990): Animal Liberation. Second Edition, A New York Review Book, Random House Inc., New York, 352 S. ISBN: 0-94032-200-5.
  • Singer, Peter (1994): Praktische Ethik. Reclam, Stuttgart, 487 S. ISBN: 3-15008-033-9.
  • Singer, Peter (1996): Animal Liberation – Die Befreiung der Tiere. Rowohlt, Reinbek, 415 S. ISBN: 3-499-19910-6.
  • Speich, Martin (1983): Tierschutz heute: Das Dilemma. Kümmerly + Frey, Bern, 150 S. ISBN: 3-259-08860-1.
  • Teutsch, Gotthard M. (1995): Das Tier als Objekt – Streitfragen zur Ethik des Tierschutzes. 2. Auflage, Reihe Wissenschaft in gesellschaftlicher Verantwortung, Band 5, VAS Verlag für Akademische Schriften, Frankfurt/ Main, 54 S. ISBN: 3-88864-105-5.
  • Waldow, Stephanie (Hrsg.) (2015): Von armen Schweinen und bunten Vögeln – Tierethik im kulturgeschichtlichen Kontext. Wilhelm Fink GmbH & Co. Verlags-KG, Paderborn. ISBN: 978-3-77055-777-6. [Rezension]
  • Wawrzyniak, Daniel (2019): Tierwohl und Tierethik – Empirische und moralphilosophische Perspektiven. Reihe Human-Animal Studies, Band 21, transcript Verlag, Bielefeld, 399 S. ISBN: 978-3-83764-560-6. [Rezension]
  • Wild, Markus (2010): Tierphilosophie zur Einführung. 2. Auflage, Junius Verlag GmbH, Hamburg, 232 S. ISBN: 978-3-88506-651-4.
  • Wolf, Jean-Claude (2005): Tierethik – Neue Perspektiven für Menschen und Tiere. 2. Auflage, Harald Fischer Verlag GmbH, Erlangen, 150 S. ISBN: 3-89131-415-9.
  • Wolf, Ursula (1990): Das Tier in der Moral. Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main, 169 S. ISBN: 3-465-02233-5.
  • Wolf, Ursula (2004): Das Tier in der Moral. Vittorio-Klostermann-Verlag, Frankfurt am Main, 169 S. ISBN: 978-3-46503-314-1.
  • Wolf, Ursula (2012): Ethik der Mensch-Tier-Beziehung. Vittorio-Klostermann-Verlag, Frankfurt am Main, 188 S. ISBN: 978-3-46504-161-0.
  • Wolf, Ursula (Hrsg.) (2008): Texte zur Tierethik. Reclam, Stuttgart, 340 S. ISBN: 978-3-15018-535-3.
  • Woschnak, Maria (2017): Tierschutzethik. Reihe Mensch – Tier – Welt, Band 2, LIT Verlag GmbH & Co. KG, Wien, 238 S. ISBN: 978-3-643-50820-1.
  • Zichy, Michael (2012): Was ist ein moralisches Problem? Zur Frage des Gegenstandes angewandter Ethik. Verlag Karl Alber, Freiburg, 509 S. ISBN: 978-3-49548-508-8.
Ethologie [C36]
  • Böhnert, Martin / Köchy, Kristian / Wunsch, Matthias (Hrsg.) (2017): Philosophie der Tierforschung Band 1: Methoden und Programme. Verlag Karl Alber, Freiburg/ München, 374 S. ISBN: 978-3-495-48741-9.
  • Cavalieri, Paola / Goldner, Colin / Schmidt-Salomon, Michael / Singer, Peter / Sommer, Volker (2012): Grundrechte für Menschenaffen. Alibri Verlag, Aschaffenburg, 72 S. ISBN: 978-3-86569-203-0.
  • Cavalieri, Paola / Singer, Peter (Hrsg.) (1996): Menschenrechte für die Großen Menschenaffen! Das Great Ape Projekt. Vollständige Taschenbuchausgabe, Wilhelm Goldmann Verlag, München, 480 S. ISBN: 3-442-12727-0.
  • Dawkins, Marian Stamp (1996): Die Entdeckung des tierischen Bewußtseins. Rowohlt, Reinbek, 255 S. ISBN: 978-3-49919-743-7.
  • Dröscher, Vitus B. (1994): Tierisch Erfolgreich – Überlebensstrategien im Tierreich. C. Bertelsmann Verlag GmbH, München, 430 S. ISBN: 3-570-12042-2.
  • Fischer, Julia (2012): Affengesellschaft. 2. Auflage, Suhrkamp Verlag, Berlin, 281 S. ISBN: 978-3-51842-302-8.
  • Fossey, Dian (1989): Gorillas im Nebel – Dian Fosseys klassischer Bericht über ihre Jahre im afrikanischen Regenwald mit den größten der großen Menschenaffen. Lizenzausgabe des Kindler Verlags, München, 415 S.
  • Gall, Sandy (1991): George Adamson – Lord of the Lions. GraftonBooks, London, 238 S. ISBN: 0-246-13699-5.
  • Gewalt, Wolfgang (1986): Auf den Spuren der Wale – Expeditionen von Alaska bis Kap Hoorn. Lingen Verlag GmbH, Bergisch Gladbach, 310 S.
  • Great Ape Project (2003): The Great Ape Project Census – Recognition for the Uncounted. Great Ape Project (GAP) Book, Portland, 268 S. ISBN: 0-97467-570-9.
  • Griffin, Donald R. (1990): Wie Tiere denken – Ein Vorstoß ins Bewußtsein der Tiere. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, München, 288 S. ISBN: 3-423-11182-8.
  • Grzimek, Bernhard (1979): Zwanzig Tiere und ein Mensch. Henschelverlag, Berlin, 191 S. ISBN: 978-3-42301-264-5.
  • Hayes, Harold (1993): Dian Fossey – Die einsame Frau des Waldes. Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München, 381 S. ISBN: 3-426-75031-7.
  • House, Adrian (1993): The Great Safari – The Lives of George and Joy Adamson, Famous for Born Free. William Morrow and Company, Inc., New York, 479 S. ISBN: 0-688-10141-0.
  • Ludwig, Mario / Dempewolf, Eva (2009): Papa ist schwanger – Kuriose Geschichten über besondere Tierväter. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München, 160 S. ISBN: 978-3-83540-478-6.
  • Marshall Thomas, Elisabeth (2002): Das geheime Leben der Hunde. Neuausgabe, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 192 S. ISBN: 3-499-26403-X.
  • Masson, Jeffrey M. (2018): Die verborgene Seele der Kühe – Das geheime Leben von Rindern, Hühnern, Schweinen und anderen Hoftieren. 2. Auflage, Wilhelm Heyne Verlag, München, 384 S. ISBN: 978-3-453-60461-2. [Rezension]
  • Masson, Jeffrey Moussaieff / McCarthy, Susan (1996): Wenn Tiere weinen. Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek, 399 S. ISBN: 3-498-04377-3.
  • Masson, Jeffrey Moussaieff / McCarthy, Susan (1997): Wie Tiere fühlen. Rowohlt, Reinbek, 399 S. ISBN: 978-3-49960-428-7.
  • Meijer, Eva (2018): Die Sprachen der Tiere. 2.Auflage, Reihe Naturkunden, Band 44, MSB Matthes&Seitz Berlin Verlagsgesellschaft mbH, Berlin. ISBN: 978-3-95757-536-4. [Rezension]
  • Morton, Alexandra (2004): Die Sinfonie der Wale – Mein Leben mit den Riesen der Meere. Ungekürzte Taschenbuchausgabe, Piper Verlag GmbH, München, 384 S. ISBN: 3-492-24291-X.
  • Mowat, Farley (1990): Das Ende der Fährte – Die Geschichte der Dian Fossey und der Berggorillas in Afrika. 2. Auflage, Lizenzausgabe, Gustav Lübbe Verlag GmbH, Bergisch Gladbach, 557 S. ISBN: 3-404-11505-8.
  • Nowak, Maike Maja (2013): Wie viel Mensch braucht ein Hund – Tierisch menschliche Geschichten. Wilhelm Goldmann Verlag, München, 264 S. ISBN: 978-3-442-39220-9.
  • Pschera, Alexander (2014): Das Internet der Tiere – Der neue Dialog zwischen Mensch und Natur. Verlag Matthes & Seitz, Berlin, 186 S. ISBN: 978-3-95757-014-7.
  • Rheinz, Hanna (1994): Eine tierische Liebe – Zur Psychologie der Beziehung zwischen Mensch und Tier. Kösel-Verlag GmbH & Co., München, 272 S. ISBN: 3-466-34306-2.
  • Rheinz, Hanna (2000): Tiere, Frauen, Seelenbilder – Die neue Tierpsychologie. Verlag Frauenoffensive, München, 198 S. ISBN: 3-88104-329-2.
  • Rüschemeyer, Georg (2010): Menschen und andere Tiere – Vom Wunsch, einander zu verstehen. S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt a.M., 163 S. ISBN: 978-3-596-85457-8.
  • Schetsche, Michael (Hrsg.) (2014): Interspezies-Kommunikation. PeriLog Freiburger Beiträge zur Kultur- und Sozialforschung, Band 7, Logos Verlag GmbH, Berlin, 153 S. ISBN: 978-3-83253-830-9.
  • Schönberger, Alwin (2007): Die einzigartige Intelligenz der Hunde. Piper-Verlag, München, 309 S. ISBN: 978-3-49225-117-4.
  • Sheldrake, Rupert (1999): Der siebte Sinn der Tiere – Warum Ihre Katze weiß, wann Sie nach Hause kommen, und andere bisher unerklärte Fähigkeiten der Tiere. 4. Auflage, Scherz Verlag, Bern/ München/ Wien, 416 S. ISBN: 3-502-15681-6.
  • Waal, Frans de (1983): Unsere haarigen Vettern – Neueste Erfahrungen mit Schimpansen. Harnack Verlag, München, 232 S. ISBN: 3-88966-001-0.
Kunst & Ausstellungen [C38]
  • Germanisches Nationalmuseum Nürnberg (Hrsg.) (2009): Vom Ansehen der Tiere – Kulturgeschichtliche Spaziergänge im Germanischen Nationalmuseum. Eigenverlag, Nürnberg, 236 S. ISBN: 978-3-93668-838-2.
  • Grütter, Heinrich Theodor / Stottrop, Ulrike (Hrsg.) (2019): Mensch & Tier im Revier. Klartext Verlag, Essen, 303 S. ISBN: 978-3-83752-102-3. [Rezension]
  • Hölck, Anne / Meinblau e.V. (Hrsg.) (2014): we, animals. Eigenverlag, Berlin, 74 S.
  • Jenkins, Martin / White, Vicky / Jacoby, Edmund (2008): Affen. Gerstenberg Verlag, Hildesheim, 48 S. ISBN: 978-3-8369-5184-5.
  • Kallinich, Joachim / Spengler, Gabriele (Hrsg.) (2004): Tierische Kommunikation – Tiere hören hin, Tiere bekennen Farbe, Tiere lügen nicht. Museumsstiftung Post und Telekommunikation, 192 S. ISBN: 3-89904-088-0. Zusätzlich: Materialien “Tiere lügen nicht – Facetten tierischer Kommunikation”
  • Kammel, Frank Matthias (Hrsg.) (2019): Treue Freunde – Hunde und Menschen. Bayerisches Nationalmuseum, München / Deutscher Kunstverlag GmbH, Berlin. ISBN: 978-3-422-98108-9. [Rezension]
  • Kiewert, Hartmut (Hrsg.) (2017): Animal Utopia – Perspektiven eines neuen Mensch-Tier-Verhältnisses. compassion media, Münster, 193 S. ISBN: 978-3-981-64256-8.
  • Koch, Barbara / Wittkowski, Marco (2016): I WANNA BE YOUR DOG – Positionen zur Mensch-Tier-Beziehung in der aktuellen Kunst. Sprungturm Verlag, Köln, 82 S. ISBN: 978-3-98169-907-4.
  • Krämer, Eberhard A. (2000): tiermenschtier – ein mehrmediales Streitangebot – Beleuchtung eines komplexen Beziehungsgeflechtes aus autobiographischer Sicht. Erweiterte Publikation zur Ausstellung in der Galerie Forum KUNST, Weilheim unter Teck, 1999. Edition kultur-service, Stuttgart. ISBN: 3-9807210-0-0.
  • neue Gesellschaft für bildende Kunst e.V., nGbK (Hrsg.) (2016): Animal Lovers. Zwei Bände, Eigenverlag, Berlin, 72 S. ISBN: 978-3-938-51565-5.
  • Paust, Bettina / Janssen, Laura-Mareen (Hrsg.) (2019): Das ausgestellte Tiere – Lebende und tote Tiere in der zeitgenössischen Kunst. Neofelis Verlag GmbH, Berlin, 183 S. ISBN: 978-3-95808-229-8.
  • Stiftung Deutsches Hygiene-Museum (Hrsg.) (2002): Mensch und Tier – Eine paradoxe Beziehung. Begleitbuch zur Ausstellung „Mensch und Tier. Eine paradoxe Beziehung“, Deutsches Hygiene-Museum, 22. November 2002 bis 10. August 2003. Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 240 S. ISBN: 3-77571-238-0.
Veterinärmedizin [C40]
  • Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e.V. (2000): Tierschutz und amtstierärztliche Praxis sowie Tierschutz und Management bei Tierhaltung und Tierzucht – Tagung der Fachgruppen „Tierschutzrecht“ und „Tierzucht, Erbpathologie und Haustiergenetik“, Nürtingen 24./25.02.2000. Verlag der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft e.V., Gießen, 179 S. ISBN: 3-930511-85-1.
  • Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e.V. (2001): Tierschutz und Ethik, Tierhaltung, Jagd und Fischerei – Tagung der Fachgruppen „Tierschutzrecht“ und „Tierzucht, Erbpathologie und Haustiergenetik“, Nürtingen 15./16.02.2001. Verlag der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft e.V., Gießen, 178 S. ISBN: 3-935747-04-7.
  • Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e.V. (2003): Ethologie und Tierschutz – 8. Tagung der Fachgruppe „Angwandte Ethologie“, München 03.-05.04.2003. Verlag der DVG Service GmbH, Gießen, 168 S. ISBN: 3-936815-71-2.
  • Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e.V. (2003): Tagung der Fachgruppen „Tierschutzrecht“ und „Tierzucht, Erbpathologie und Haustiergenetik“, Nürtingen 20./21.02.2003. Verlag der DVG Service GmbH, Gießen, 178 S. ISBN: 3-936815-63-1.
  • Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e.V. (2004): Tagung der Fachgruppen „Tierschutzrecht“ und „Tierzucht, Erbpathologie und Haustiergenetik“, Nürtingen 19./20.02.2004. Verlag der DVG Service GmbH, Gießen, 164 S. ISBN: 3-938026-13-8.
  • Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e.V. (2005): Tagung der Fachgruppen „Tierschutzrecht“ und „Tierzucht, Erbpathologie und Haustiergenetik“, Nürtingen 24./25.02.2005. Verlag der DVG Service GmbH, Gießen, 192 S. ISBN: 3-938026-38-3.
  • Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e.V. (2008): Tagung der Fachgruppe „Tierschutz“, Nürtingen 21./22.02.2008. Verlag der DVG Service GmbH, Gießen, 158 S. ISBN: 978-3-939902-61-4.
  • Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e.V. (2009): Tagung der Fachgruppe „Tierschutz“, Nürtingen 26./27.02.2009. Verlag der DVG Service GmbH, Gießen, 169 S. ISBN: 978-3-939902-95-9.
  • Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e.V. (2010): Tagung der Fachgruppen „Tierschutz“ und „Versuchstierkunde“, Nürtingen 24.-27.02.2010. Verlag der DVG Service GmbH, Gießen, 308 S. ISBN: 978-3-941703-59-9.
  • Focke, Hermann (2010): Die Natur schlägt zurück – Antibiotikamissbrauch in der intensiven Nutztierhaltung und Auswirkungen auf Mensch, Tier und Umwelt. Pro Business GmbH, Berlin, 201 S. ISBN: 978-3-86805-766-9.
  • Focke, Hermann (2015): Die Antibiotika-Lüge – Massentierhaltung und Antibiotikamissbrauch: der direkte Weg ins Verderben für Mensch und Tier. Pro Business GmbH, Berlin, 168 S. ISBN: 978-3-86460-269-6.
  • Goldner, Colin (2006): Vorsicht Tierheilpraktiker! – “Alternativveterinäre” Diagnose- und Behandlungsverfahren. Alibri Verlag GmbH, Aschaffenburg, 312 S. ISBN: 3-86569-004-1.
Sonstige [C41]
  • Ohl, Michael (2015): Die Kunst der Benennung. MSB Matthes & Seitz Verlagsgesellschaft mbH, Berlin, 320 S. ISBN: 978-3-95757-089-5.