Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen beim Projekt „das tierbefreiungsarchiv“! Im tierbefreiungsarchiv werden Materialien aus der und über die Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung gesammelt, sortiert und archiviert. Das Projekt ist dazu in zwei Hauptarbeitsbereiche unterteilt – das Archiv und die Fachbibliothek. Darüber hinaus versucht das Projekt im sogenannten Laborbereich, eigene Angebote für die Tierbewegungen zu schaffen, Projekte zu initiieren, Veranstaltungen zu organisieren und Inhalte zu veröffentlichen.

Weitere Informationen zum Projekt sind hier zu finden. Die folgenden Unterseiten geben zudem Einblicke in die einzelnen Arbeitsbereiche:


Aktuelles aus dem Projekt:

Die aktuelle Situation rund um die globale Corona-Pandemie ändert auch für das tierbefreiungsarchiv vieles: Wir mussten unsere geplanten Veranstaltungen für mehr
Wir freuen uns verkünden zu können, dass wir unsere Politischen Tiergespräche auch im Juli fortführen werden. Nachdem Aktivist*innen vom Bündnis mehr
Im Juni konnte die Fachbibliothek wieder einige Neuzugänge verzeichnen. Manche Bücher erhielten wir von den Verlagen als Rezensionsexemplare, manche wurden mehr

Alle (weiteren) Blog-Einträge sind hier zu finden.


Wir in den sozialen Medien:

Tierbefreiungsarchiv
Tierbefreiungsarchiv4 days ago
Der Animot - Verlag hat mit cattalk eine neue Interviewreihe. Los gehts mit Dafni Tokas zu ihrer aktuellen Veröffentlichung - Domestizierung als Naturbeherrschung - im Verlag. Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen.
Tierbefreiungsarchiv
Tierbefreiungsarchiv2 weeks ago
Wie sah historisch gesehen das Mobilitätskonzepten in der vegetarischen Bewegung um 1900 aus? Die Historikerin* Birgit Pack hat auf ihrem Blog einen Beitrag unter dem Titel "Soll der Vegetarier radeln?" bereitgestellt.

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
Birgit Pack hat auch einen Audioguide zu Gräbern von Vegetarier*innen auf dem Wiener zentralfriedhof veröffentlicht. Wir haben uns den Audio-Guide angehört und eine kleine Rezension dazu geschrieben:
http://tierbefreiungsarchiv.de/labor/projekte/historische-tierbewegung/veroeffentlichungen-historische-tierbewegung-htb/ein-rundgang-der-etwas-anderen-art-geschichte-der-vegetarischen-bewegung-in-wien/

#tierrechtsgeschichte #GeschichtefürAlle

https://veggie.hypotheses.org/1140
9 hours ago
Solidarische Grüße an das #Syndikat!
Freiräume erhalten - überall wo das möglich ist. Unterstützt lokale Projekte oder Infrastruktur eurer und anderer Emanzipatorischer Bewegungen. https://t.co/m9dq6CKzE5
tierbefreiungs1 photo
2 days ago
es wäre also möglich einfach erbsen in die maschinen zu werfen. kleiner vorschlag: einfach machen! https://t.co/VeHVtoUp4K
2 weeks ago
Neuer Blogbeitrag von Birgit Pack unter dem Titel: "Soll der Vegetarier radeln?":
https://t.co/1IScCmjxz8

Unsere Rezension zu Birgits Audioguide über Gräber von Wiener Vegetarier*innen:
https://t.co/SRS29qfKda

#tierrechtsgeschichte #GeschichtefürAlle
3 weeks ago
Rezension zum Audioguide "Ins Gras gebissen" von Birgit Pack neu online. Darin wird ein Rundgang der etwas anderen Art zur Geschichte der vegetarischen Bewegung in Wien besprochen.

https://t.co/SRS29qfKda

#tierrechtsgeschichte #Geschichtefüralle #Vegetarismus #vegetarisch