Tipps zum Schreiben einer Rezension

Du hast dich daf├╝r entschieden, das tierbefreiungsarchiv in Zukunft mit dem Schreiben von Rezensionen und damit verbundenen B├╝cherspenden zu unterst├╝tzen. Daf├╝r als erstes Danke! Damit du dich nicht zu lang durch das Internet klicken musst, um herauszufinden, was eine Rezension ist, wie du an Rezensionsexemplare kommst und wie du eine Rezension schreibst, haben wir das ein wenig zusammengefasst:

Was ist eine Rezension?

Eine Rezension ist eine Besprechung eines Mediums (Buch, Artikel, Film etc.). In unserem Fall handelt es sich in der Regel um Buchbesprechungen. Ziel einer Rezension ist es, den potentiellen Lesenden das zu besprechende Medium vorzustellen. Dabei sollte erstens ein (grober) ├ťberblick des Inhalts gegeben werden. Zweitens kann (und in wissenschaftlichen Rezensionen sollte) das zu besprechende Werk in den Forschungsdiskurs und -stand eingeordnet werden. In einem dritten Schritt folgt eine Bewertung durch die rezensierende Person. Rezensionen spiegeln also immer einen pers├Ânlichen, im Optimalfall jedoch fundierten Blickwinkel auf ein Medium wider.

Wie bekomme ich ein Rezensionsexemplar?

Du hast ein Buch (am besten eine Neuerscheinung) gefunden, dass du nicht in unserer Bibliotheksdatenbank gefunden hast und du gern besprechen w├╝rdest? Viele Verlage haben ein bestimmtes Kontingent von B├╝chern f├╝r Buchbesprechungen mitgedacht. Daher musst du eigentlich nur eine E-Mail an den jeweiligen Verlag schreiben und um ein Rezensionsexemplar bitten. Zus├Ątzlich kannst du uns selbstverst├Ąndlich auch gern fragen, ob wir das entsprechende Buch bereits haben bzw. uns Bescheid geben, dass du die Besprechung des Buches ├╝bernehmen wirst…das muss aber nicht sein. Wir haben hier mal einen Beispieltext f├╝r eine Anfrage vorbereitet:

Betreff: Anfrage Rezensionsexemplar(e)

Sehr geehrte Damen und Herren vom XYZ-Verlag [Verlag einf├╝gen] / Sehr geehrte*r XYZ [Name einf├╝gen, wenn ihr eine Ansprechperson herausgefunden habt],

mein Name ist [deinen Namen einf├╝gen] und ich bin Rezensent*in des Projekts ÔÇ×das tierbefreiungsarchivÔÇť. F├╝r unseren Rezensionsblog w├╝rde ich gern die Publikation [Buchtitel einf├╝gen] (herausgegeben) von [Name der Autor*innen einf├╝gen] besprechen.

Das tierbefreiungsarchiv ist ein Projekt von und f├╝r die Tierrechts-/ Tierbefreiungsbewegung, Journalist*innen und Wissenschaftler*innen und hat in den letzten Jahren die wohl gr├Â├čte Fachbibliothek zu den Themen Tierschutz, Tierrechte, Tierbefreiung und Human-Animal Studies aufgebaut. Die rezensierten B├╝cher werden nach der Besprechung in die Pr├Ąsenzbibliothek des tierbefreiungsarchivs integriert. Weitere Informationen zum Projekt und der Bibliothek finden Sie unter: www.tierbefreiungsarchiv.de

K├Ânnten Sie mir bitte ein kostenloses Rezensionsexemplar an folgende Adresse zusenden?

[deine Adresse einf├╝gen]

Einen Link zur Rezension w├╝rden Sie mit Erscheinen der Besprechung selbstverst├Ąndlich zugesendet bekommen.

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Gr├╝├čen,

[deinen Namen einf├╝gen]

Wie schreibe ich eine Rezension?

Eine Rezension schreiben ist dann gar nicht so schwer. Als erstes solltest du die Publikation lesen. Anschlie├čend bietet es sich an, die drei Schritte zu gehen, die oben genannt sind. Wichtig ist vor allem, dass sich die wertfreie Beschreibung des Inhalts von der eigenen Bewertung abhebt. Es sollte klar erkennbar sein: Was ist der Inhalt des Buches und was ist Bewertung durch den*die Rezensent*in. Deine Bewertung sollte dabei begr├╝ndet sein.

Die sprachliche Form einer Rezension ist abh├Ąngig vom jeweiligen Format der Publikation. Bei wissenschaftlichen B├╝chern bietet sich eine eher wissenschaftliche Sprache an; bei Besprechungen literarischer Werke (z.B. Romane oder Dramen) kann auch eine literarische oder poetische Sprache verwendet werden. Da unser Rezensionsblog nicht nur f├╝r wissenschaftliche Publikationen gedacht ist, bitten wir auch zu ├╝berlegen, ob es m├Âglich ist, die Rezension ÔÇô sprachlich ÔÇô so einfach zu halten wie m├Âglich. Nachdem du die Rezension verfasst hast, sendest du sie uns zu und wir stellen sie anschlie├čend online. Danach kannst du dem Verlag einen Link zur Buchbesprechung zukommen lassen. Als letzten Schritt sendest du einfach die Publikation an das tierbefreiungsarchiv und wir integrieren sie in unsere Bibliothek. Nochmals vielen Dank daf├╝r!