Landwirtschaft, Ökologie & Umweltforschung

Allgemeines [D00]
  • Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (Hrsg.) (1999): Landwirtschaft 2010 – Welche Wege führen in die Zukunft? DLG-Verlags-GmbH, Frankfurt am Main, 192 S. ISBN: 3-76904-058-9.
  • Heißenhuber, Alois / Katzek, Jens / Meusel, Florian / Ring, Helmut (1994): Landwirtschaft und Umwelt. Economica Verlag GmbH, Bonn, 202 S. ISBN: 3-87081-562-0.
  • Hofmeister, Georg (Hrsg.) (2008): Mit Tieren leben – Tiere erleben – Soziale Dimensionen der Mensch-Tier-Beziehung. Hofgeismarer Protokolle 346, Evangelische Akademie Hofgeismar, 145 S. ISBN: 978-3-89281-255.
  • Knauer, Norbert (1993): Ökologie und Landwirtschaft – Situation, Konflikte, Lösungen. Verlag Eugen Ulmer GmbH & Co., Stuttgart, 280 S. ISBN: 3-80014-094-2.
  • S., Billa (2002): Sterbehilfe für Planeten. Inventur-Verlag, München, 880 S. ISBN: 3-000-08578-5.
  • Weber, Jörg (1990): Grundrechte für Tiere und Umwelt – Die Erde ist nicht Untertan. Eichborn GmbH & Co. Verlag KG, Frankfurt am Main, 158 S. ISBN: 3-821-81113-7.
Lexika & Nachschlagewerke [D01]
  • Aden, Hartmut (2012): Umweltpolitik – Lehrbuch. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 127 S. ISBN: 978-3-531-14765-9.
  • Jänicke, Martin / Kunig, Philip / Stitzel, Michael (2003): Umweltpolitik – Lern- und Arbeitsbuch. 2. Auflage, Verlag J.H.W. Dietz Nachf. GmbH, Bonn, 455 S. ISBN: 3-801-20319-0.
Geschichte [D02]
  • Frohn, Hans-Werner / Rosebrock, Jürgen (Hrsg.) (2017): SPURENSUCHE – Lina Hähnle und die demokratischen Wurzeln des Naturschutzes. Klartext Verlag, Essen, 164 S. ISBN: 978-3-83751-871-9. [Rezension]
  • Hermand, Jost (2020): Brennpunkt Ökologie – Kulturelle und gesellschaftspolitische Interventionen. Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln. ISBN: 978-3-412-51756-4. [Rezension]
  • Koning, Niek (1994): The Failure of Agrarian Capitalism – Agrarian politics in the United Kingdom, Germany, the Netherlands and the USA 1846–1919. Routledge, London, 304 S. ISBN: 0-41511-431-4.
  • Radkau, Joachim (2011): Die Ära der Ökologie – Eine Weltgeschichte. Verlag C.H.Beck oHG, München, 783 S. ISBN: 978-3-406-61372-2.
  • Radkau, Joachim (2012): Natur und Macht – Eine Weltgeschichte der Umwelt. 2. Auflage, Verlag C.H.Beck oHG, München, 469 S. ISBN: 978-3-406-63493-2.
  • Thiede, Günther (1975): Europas grüne Zukunft. Econ-Verlag GmbH, Düsseldorf / Wien, 464 S. ISBN: 3-430-19102-5.
  • Uekötter, Frank (2011): Am Ende der Gewissheiten – Die ökologische Frage im 21. Jahrhundert. Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main, 303 S. ISBN: 978-3-593-39533-3.
  • Uekötter, Frank (2012): Die Wahrheit ist auf dem Feld – Eine Wissensgeschichte der deutschen Landwirtschaft. Reihe Umwelt und Gesellschaft, Band 1, 3. Auflage, Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen, 524 S. ISBN: 978-3-52531-705-1.
Jura [D25]
  • Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz (BNA) e.V. (Hrsg.) (1987): Das neue Artenschutzrecht – Gesetze – Verordnungen – Listen – Kommentare. BNA-Handbuch, Eigenverlag, 271 S.
  • Ebert, Arnold / Bauer, Erwin (1993): Naturschutzrecht – Naturschutzgesetze des Bundes und der Länder, Bundesartenschutzverordnung, Washingtoner Artenschutzübereinkommen, EG-Recht. 6. Auflage, Beck-Texte im dtv Deutscher Taschenbuch Verlag, München, 760 S. ISBN: 3-423-05528-6.
  • Verlag C. H. Beck (2010): Umweltrecht – Wichtige Gesetze und Verordnungen zum Schutz der Umwelt. 21. Auflage, Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, München, 1232 S. ISBN: 978-3-423-05533-8.
Artenschutz [D29]
  • Angres, Volker / Hutter, Claus-Peter (2019): Das Verstummen der Natur – Das unheimliche Verschwinden der Insekten, Vögel, Pflanzen – und wie wir es noch aufhalten können. Sonderausgabe für die Bundeszentrale für politische Bildung, Ludwig Verlag, Bonn / München, 333 S. ISBN: 978-3-74250-395-4.
  • Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (Hrsg.) (1980): Schützen und leben lassen! – Die in Bayern geschützten Tiere. 2. Auflage, Karl Wenschow GmbH, München, 224 S.
  • Grundmann, Emmanuelle (2007): Wälder, die wir töten – Über Waldvernichtung, Klimaveränderung und menschliche Unvernunft. Riemann Verlag, München, 320 S. ISBN: 978-3-570-50086-6.
  • Grzimek, Bernhard / Grzimek, Michael (1961): Serengeti darf nicht sterben – 367000 Tiere suchen einen Staat. Deutscher Bücherbund, Stuttgart / Hamburg, 347 S.
  • Grzimek, Bernhard / Grzimek, Michael (2017): Serengeti darf nicht sterben – 367000 Tiere suchen einen Staat. 6. Auflage, MALIK National Geographic, Piper Verlag GmbH, München, 384 S. ISBN: 978-3-49240-347-4.
  • Hilble, Eugen (1995): Mehr Natur hilft allen – Eine zeitkritische Betrachtung über Umweltschutz, Naturschutz, Tierschutz, Jagd. 2. Auflage, Hilble Verlag, Bad Urach, 83 S. ISBN: 3-000-00227-8.
  • Mowat, Farley (1987): Der Untergang der Arche Noah – Vom Leiden der Tiere unter den Menschen. Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 526 S. ISBN: 3-498-04297-1.
Bio-vegane Landwirtschaft [D30]
  • Appleby, Matthew (2018): The Super Organic Gardener – Everything You Need to Know About a Vegan Garden. Pen & Sword Books Ltd., Yorkshire / Philadelphia, 120 S. ISBN: 978-1-52673-747-2.
  • Burnett, Graham (2016): Permaculture – A beginner’s guide. 6. Auflage, Spiralseed, Essex, 79 S. ISBN: 978-0-95534-921-8.
  • Hall, Jenny / Tolhurst, Iain (2015): Growing Green – Organic Techniques for a Sustainable Future. 3. Auflage, The Vegan Organic Network, 342 S. ISBN: 978-0-95522-251-1.
  • Heine, Susanne (2015): Peaceful gardening – Biovegan gärtnern – Das Praxisbuch. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München, 144 S. ISBN: 978-3-83541-345-0.
  • Jenkins, Joseph C. (2019): The Humanure Handbook – Shit in a Nutshell. 4. Auflage, Selbstverlag, 304 S. ISBN: 978-0-96442-588-0.
  • Kretschmann, Kurt / Behm, Rudolf (2017): Mulch total – Ein Weg in die Zukunft. 5. überarbeitete und erweiterte Auflage, OLV Organischer Landbau Verlag Kurt Walter Lau, Kevelaer, 256 S. ISBN: 978-3-92220-118-2.
  • Langerhorst, Margarete (2017): Meine Mischkulturenpraxis – Nach dem Vorbild der Natur. 4. erweiterte, verbesserte Auflage, OLV Organischer Landbau Verlag Kurt Walter Lau, Kevelaer, 228 S. ISBN: 978-3-92220-121-2.
  • O’Brien, Kenneth Dalziel (1986): Veganic Gardening – The Alternative System for Healthier Crops. Thorsons Publishing Group, Wellingborough / New York, 144 S. ISBN: 0-72251-208-2.
  • Schmidt, Harald (Hrsg.) (2004): Viehloser Öko-Ackerbau – Beiträge, Beispiele, Kommentare. Verlag Dr. Köster, Berlin, 214 S. ISBN: 978-3-89574-512-6.
Politische Ökologie [D31]
  • Dahl, Jürgen (2020): Der unbegreifliche Garten und seine Verwüstung – Über Ökologie und über Ökologie hinaus. Neuauflage, oekom Verlag, München. ISBN: 978-3-96238-184-4.
  • D’Alisa, Giacomo / Demaria, Federico / Kallis, Giorgos (Hrsg.) (2016): Degrowth – Handbuch für eine neue Ära. oekom Verlag, München. ISBN: 978-3-86581-767-9.
  • Därmann, Iris / Zandt, Stephan (Hrsg.) (2017): Andere Ökologien – Transformationen von Mensch und Tier. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 225 S. ISBN: 978-3-77056-078-3.
  • Descola, Philippe (2014): Die Ökologie der Anderen – Die Anthropologie und die Frage der Natur. MSB Matthes&Seitz Berlin Verlagsgesellschaft mbH, Berlin. ISBN: 978-3-88221-085-9.
  • Engels, Friedrich (1975): Dialektik der Natur. 8. Auflage, Dietz Verlag, Berlin, 398 S.
  • Gesing, Friederike / Knecht, Michi / Flitner, Michael / Amelang, Katrin (Hrsg.) (2019): NaturenKulturen – Denkräume und Werkzeuge für neue politische Ökologien. transcript Verlag, Bielefeld, 515 S. ISBN: 978-3-83764-007-6.
  • Hauck, Thomas E. / Hennecke, Stefanie / Krebber, André / Reinert, Wiebke / Roscher, Mieke (Hrsg.) (2017): Urbane Tier-Räume. Band 4 der Schriften des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung der Universität Kassel, Dietrich Reimer Verlag GmbH, Berlin, 144 S. ISBN: 978-3-49601-573-4.
  • Konzeptwerk Neue Ökonomie / DFG-Kolleg Postwachstumsgesellschaften (Hrsg.) (2017): Degrowth in Bewegung(en) – 32 alternative Wege zur sozial-ökologischen Transformation. oekom Verlag, München. ISBN: 978-3-86581-852-2.
  • Merchant, Carolyn (2020): Der Tod der Natur – Ökologie, Frauen und neuzeitliche Naturwissenschaft. Neuauflage, oekom Verlag, München. ISBN: 978-3-96238-189-9.
  • Merchant, Carolyn (Hrsg.) (2008): Ecology. Reihe Key Concepts in Critical Theory, 2. Auflage, Humanity Books, New York, 436 S. ISBN: 978-1-59102-578-8.
  • Spengler, Birgit / Tischleder, Babette B. (Hrsg.) (2019): An Eclectic Bestiary – Encounters in a More-than-Human World. transcript Verlag, Bielefeld, 340 S. ISBN: 978-3-83764-566-8. [Rezension]
  • Voss, Martin / Peuker, Birgit (Hrsg.) (2006): Verschwindet die Natur? Die Akteur-Netzwerk-Theorie in der umweltsoziologischen Diskussion. transcript Verlag, Bielefeld, 264 S. ISBN: 3-89942-528-6.
Tierindustrie und ihre Folgen [D32]
  • D´Silva, Joyce / McKenna, Carol (Hrsg.) (2018): Farming, Food and Nature – Respecting Animals, People and the Environment. Routledge, Oxon / New York, 302 S. ISBN: 978-1-138-54144-3.
  • Jäger, Cornelie (2019): Das Tier und der Nutzen – Wie landwirtschaftliche Tierhaltung endlich allen gerecht wird. Sonderausgabe für die Bundeszentrale für politische Bildung, Eugen Ulmer KG, Bonn, 336 S. ISBN: 978-3-74250-385-5.
  • Jour Fixe Gewerkschaftslinke Hamburg (Hrsg.) (2020): Das Schweinesystem – Aufhebung der Werkverträge und des Subunternehmertums! Die Buchmacherei, Berlin, 124 S. ISBN: 978-3-98220-360-7. [Rezension]
  • Jungbluth, Thomas / Büscher, Wolfgang / Krause, Monika (2005): Technik Tierhaltung – utb Grundwissen Bachelor. Verlag Eugen Ulmer GmbH & Co., Stuttgart, 304 S. ISBN: 3-82522-641-7.
  • Kemmerer, Lisa (2015): Eating Earth – Environmental Ethics and Dietary Choice. Oxford University Press, New York, 163 S. ISBN: 978-0-19939-184-4.
  • Klein, Thomas (2011): Fleischverzehr – Über die schwerwiegenden Folgen für Mensch, Natur und Umwelt. Hygeia-Verlag, Dresden, 122 S. ISBN: 978-3-93986-510-0.
  • Kleinschmidt, Nina / Eimler, Wolf-Michael (1984): Wer hat das Schwein zur Sau gemacht? Mafia-Methoden in der deutschen Landwirtschaft. 4. Auflage, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München, 240 S. ISBN: 3-426-03723-8.
  • Lappé, Anna (2010): Diet for a hot planet – The climate crisis at the end of your fork and what you can do about it. Bloomsbury USA, New York, 335 S. ISBN: 978-1-59691-659-3.
  • Meier, Toni (2014): Umweltschutz mit Messer und Gabel – Der ökologische Rucksack der Ernährung in Deutschland. oekom Verlag, München, 240 S. ISBN: 978-3-86581-462-3.
  • Meyer von Bremen, Ann-Helen / Rundgren, Gunnar (2014): Foodmonopoly – Das riskante Spiel mit billigem Essen. oekom Verlag, München, 239 S. ISBN: 978-3-86581-664-1.
  • Pater, Siegfried / Terpinc, Boris (1993): Zum Beispiel Soja. Lamuv Verlag GmbH, Göttingen, 96 S. ISBN: 3-88977-332-X.
  • Projektgruppe SoJa – SoNicht (2015): SoJa – SoNicht – Eiweißquellen auf dem Prüfstand. Dokumentationsband der 22. Witzenhäuser Konferenz 2014, kassel university press GmbH, Kassel, 95 S. ISBN: 978-3-86219-902-0.
  • Schlatzer, Martin (2011): Tierproduktion und Klimawandel – Ein wissenschaftlicher Diskurs zum Einfluss der Ernährung auf Umwelt und Klima. Lit-Verlag, Berlin/ Münster/ Wien/ Zürich/ London, 224 S. ISBN: 978-3-64350-146-2.
  • Soeters, Karen (Hrsg.) (2015): Meat the Future – How Cutting Meat Consumption Can Feed Billions More. Eigenverlag, Amsterdam, 248 S. ISBN: 978-9-49003-405-4.
  • Steinfeld, Henning / Gerber, Pierre / Wassenaar, Tom / Castel, Vincent / Rosales, Mauricio / de Haan, Cees (2006): Livestock’s Long Shadow – Environmental Issues and Options. Food and Agriculture Organization of the United Nations (FAO), Rom, 414 S. ISBN: 978-9-25105-571-7.
  • Suchanek, Norbert (2010): Der Soja-Wahn – Wie eine Bohne ins Zwielicht gerät. oekom Verlag, München, 111 S. ISBN: 978-3-86581-216-2.
Umweltbewegung [D33]
  • BMU / DBU (2013): Ihrer Zeit voraus – Visionäre Frauen im Einsatz für den Umwelt- und Naturschutz 1899 bis heute. Eigenverlag, 101 S.
  • Griefahn, Monika (Hrsg.) (1983): Greenpeace – Wir kämpfen für eine Umwelt, in der wir leben können. Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 221 S. ISBN: 3-498-02434-5.
  • Halbach, Dieter / Panzer, Gerd (1980): Zwischen Gorleben und Stadtleben – Erfahrungen aus drei Jahren Widerstand im Wendland und in dezentralen Aktionen. AHDE-Verlag GmbH, Berlin. ISBN: 3-813-60021-1.
  • Hunter, Bob / Weyler, Rex (1994): Rettet die Wale – Die Fahrten von Greenpeace. Verlag Ullstein GmbH, Frankfurt a.M. / Berlin, 152 S. ISBN: 978-3-54834-845-2.
  • Schmidt, Gaby / Zint, Günther (Hrsg.) (1985): Umweltschutz-Abenteuer – Aktionen von Greenpeace und Robin Wood. Wilhelm Heyne Verlag GmbH & Co KG, München, 192 S. ISBN: 3-45335-044-8.
  • Steiner, Dieter (2014): Rachel Carson – Pionierin der Ökologiebewegung. oekom Verlag, München. ISBN: 978-3-86581-467-8.
  • Wackernagel, Mathis / Beyers, Bert (2016): Footprint – Die Welt neu vermessen. 2. Auflage, CEP Europäische Verlagsanstalt GmbH, Hamburg, 255 S. ISBN: 978-3-86393-074-5.
  • Wöbse, Anna-Katharina (2017): Klara Enss – Eine Sylter Biografie: Kritisch denken, politisch handeln – gut leben. Naturschutzgemeinschaft Sylt, Eigenverlag, 136 S. ISBN: 978-3-89876-881-8.