Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Diskussion über das Konzept revolutionärer Realpolitik für die Befreiung der Tiere (3. Veranstaltung der Reihe)

März 17 @ 18:00 - 20:00

Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegte setzen sich für ein Ende jeglicher Ausbeutung von Menschen und anderen Tieren ein. Doch wie können wir überhaupt an den gegebenen Verhältnissen in Gesellschaft, Staat und Wirtschaft ansetzen und konkret auf die Befreiung der Tiere hinarbeiten?

In den ersten beiden Veranstaltungen der Veranstaltungsreihe stiegen wir in das Konzept der Revolutionären Realpolitik ein und beleuchteten die bestehenden Positionen in Bewegung und Tierethik. In dieser dritten Veranstaltung möchten wir das Konzept nun tiefergehender kritisch diskutieren.

Wie müssten Vorhaben und Kampagnen der Tier*bewegung konzipiert sein, um gleichermaßen revolutionär und realpolitisch zu sein? Welche Kritik am Konzept revolutionärer Realpolitik wurde bisher angebracht und (wie) kann diese integriert werden? Wo gibt es noch theoretische Leerstellen sowie Konkretisierungs- und Diskussionsbedarfe? Unter anderem wollen wir uns dabei auch folgenden Fragen widmen:

  • Wie kann ein revolutionär-realpolitisches Verhältnis zum Staat sowie zu Parlamentarismus und Parteien aussehen?
  • Welchen Stellenwert sollten wir dem Einsatz für staatliche Reform, welchen der Bildung und welchen der direkten Aktion beimessen?
  • Sollten wir vor allem Veganismus als Idee in den Mittelpunkt stellen oder vielmehr die nötige Agrarwende als praktische Transformation?
  • Sind dezentrale Graswurzelgruppen gegenwärtig die geeignetste Organisationsform oder bräuchte es eine Massenbewegung?

Referent*innen: Michael Kohler | Alan Schwarz | ggf. weitere

Datum: 17.03.2021 | 18.00 Uhr

Einwahldaten: https://meet.livingutopia.org/b/apn-83p-gnj-ki5
Außerdem habt ihr auch die Möglichkeit, euch telefonisch einzuwählen:

+49 5563 263 9980
Konferenznummer: 35251

Wie immer gilt bei unseren Veranstaltungen: Rassismus, Sexismus und andere menschenverachtende Einstellungen lehnen wir strikt ab. Personen und Gruppen, die solche Einstellungen vertreten, sind deshalb nicht willkommen.

Details

Datum:
März 17
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
,
Zeige Veranstaltungs-Webseite

Veranstaltungsort

online

Veranstalter

Orga-Team der Veranstaltungsreihe
das tierbefreiungsarchiv